Oberitalienische Seen

Reiseziele, Urlaubstips, hundgerechte Unterbringung
Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
Beiträge: 1456
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 13:52
Wohnort: Geldern

Re: Oberitalienische Seen

Beitrag von Ulan » Mi 2. Sep 2020, 09:58

Hallo meine Lieben

Hallo Gundis, wo liegt denn Thale?

Menaggio liegt auf halber Strecke zwischen den Seeenden und am Westufer des Lago. für uns ungefähr 40 min. Fahrt.
Auf der anderen Seeseite liegt Vellaggio und da der See sich hier teilt in der Mitte Bellaggio.

Also morgens erst einmal los und nach kurzer Fahrt erst einmal einen Parkplatz suchen.
36-34270.jpg
Auch hier musst Du als erstes einen Zufluß mit Brücke überqueren.
36-34271.jpg
Gleich darauf bietet sich, in Richtung Norden, uns dieses Bild.

Bevor wir uns allerdings zum Ort begeben kann Boerne noch die Gelegenheit nutzen zu relaxen und nach zu tanken.
36-34272.jpg
36-34273.jpg
Ein Blick über den See zeigt uns Vellaggio.
36-34274.jpg
Unser Kleiner nutzt die Gelegenheit sich, auf dem Anleger, nach der Fährfahrplan zu erkundigen
36-34275.jpg
Wir warten so lange und genießen die Aussicht.
36-34276.jpg
Dann folgen wir der Promenade Richtung Ort.
36-34277.jpg
hier warten die Piazza und das Essen.
36-34278.jpg
Anschließend noch ein Päuschen
36-34279.jpg
und ein Blick zurück.
Es war wieder ein schöner Tag.

Bis demnächst

Edgar und Boerne
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger

Benutzeravatar
sabem
Benutzer
Beiträge: 366
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 15:15
Wohnort: Aachen

Re: Oberitalienische Seen

Beitrag von sabem » Mi 2. Sep 2020, 10:42

Hallo Edgar,
das sind wieder ganz tolle Fotos. Für mich besonders, ich kann mit Meeren und Seen viel mehr anfangen als mit Bergen, aber diese oberitalienische Kombination ist so wunderschön.
Und bei Deinen Bildern bekomme ich Seen-Sucht.
Sabine mit Emma *3.2.2012
...und Luna im Herzen

Benutzeravatar
Gundis
Benutzer
Beiträge: 113
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:15

Re: Oberitalienische Seen

Beitrag von Gundis » Mi 2. Sep 2020, 11:36

Hallo Edgar,

Thale liegt im Harz . Passt eigentlich nicht zu deinem Beitrag. Ich kriege nur bei deinen tollen Fotos immer solches Fernweh und da wir wahrscheinlich ( bei hoffentlich geöffneten Grenzen) demnächst nach Südtirol fahren, haben wir vorsorglich schon mal mit Oda das Seilbahnfahren geübt.

Viele Grüße

Gundis mit Oda

Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
Beiträge: 1456
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 13:52
Wohnort: Geldern

Re: Oberitalienische Seen

Beitrag von Ulan » Mi 2. Sep 2020, 11:37

Erst einmal was für die Spätaufsteher
36-34281.jpg
Na Sabine
dann warte noch ein Wenig dann musst Du an die Seen. :ykaffee

Und Gundis

üben kann nie Schaden. Scheit Ja Spaß gemacht und nicht genervt zu haben.
Vielleicht kannst Du dann ja zu Südtirol auch etwas einstellen.
Alleinunterhalter ist nicht so spannend.
Edgar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger

Benutzeravatar
Gundis
Benutzer
Beiträge: 113
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:15

Re: Oberitalienische Seen

Beitrag von Gundis » Mi 2. Sep 2020, 11:47

Mach ich.

Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
Beiträge: 1086
Registriert: Do 5. Jul 2012, 15:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Oberitalienische Seen

Beitrag von Empisandrea » Mi 2. Sep 2020, 16:39

Hallo Egdar,
so schöne Landschaften hast du hier gezeigt. Vielen Dank. Italien ist sowieso mein Favorit im Süden. Vielleicht nächstes Frühjahr mit dem Wohnmobil. Mal sehen ob Corona es zulässt.
LG Andrea
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.

Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
Beiträge: 1456
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 13:52
Wohnort: Geldern

Re: Oberitalienische Seen

Beitrag von Ulan » Do 3. Sep 2020, 16:50

Hi Andrea

auch da würden sich bestimmt Einge über Bilder freuen.

Collico liegt im Südwesten des Sees und verfügt neben einem kleinen Hafen über einige kleine Buchten fürSurfer und Kiter.
36-34284.jpg
Abends ist hier aber ruhig und gemütlich.
36-34285.jpg
Boerne fühlt sich auf jeden Fall wohl
36-34286.jpg
und genießt es unbeschwert bummeln zu können.
36-34287.jpg
So eine Kneippkur kann ja auch nicht schaden.
36-34288.jpg
Aber dann bläst Frauchen zum Rückzug
36-34289.jpg
und unser Kleiner findet sich in sein Schicksal.
36-34290.jpg
Es geht zum Hauptort
36-34291.jpg
zum Abendessen.
36-34292.jpg
Noch ein letzter Blick auf den Hafen und es geht heimwärts.
36-34293.jpg
einen schönen Abend

Wünschen

Edgar und Boerne
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger

Elli2018
Benutzer
Beiträge: 146
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 19:53

Re: Oberitalienische Seen

Beitrag von Elli2018 » Do 3. Sep 2020, 22:19

Hallo Edgar,
da bekomme ich gleich wieder Fernweh.
Bist du eigentlich Dauerurlauber?

LG Elli

Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
Beiträge: 1456
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 13:52
Wohnort: Geldern

Re: Oberitalienische Seen

Beitrag von Ulan » Fr 4. Sep 2020, 08:27

Hi Elli

Dauerurlauber bin ich nicht und diese Bilder sind schon 2 Jahre alt.
Aber morgen geht es wieder los. Darum ist dann hier ist einmal Pause.

Am gegenüber liegenden Ufer der Bucht liegt auf der Halbinsel Olggiasca das Kloster Piona.
Zum Kloster führen 4 Wege.Über den See, übder die Straße und über den Bergsteg.
Letzteren nahmen wir für den Hinweg, über die Straße ging es zurück.
36-34306.jpg
Nach dem wir den Wagen abgestellt und Olgiasca verlassen hatten konnten wir bald diese Aussicht genießen.
Blick Richtung Süden auf den Comersee.
36-34307.jpg
Hier in der nächsten Bucht liegt Dervio.
36-34308.jpg
Während wir die Aussicht genießen bummelt Boerne durch die Gegend. Hier gab es früher viele Terrassenfelder
36-34309.jpg
Nach halber Strecke kommt dann die Bucht von Piona in Sicht. Dort drüber entstanden die gestrigen Aufnahmen.
36-34310.jpg
Ach Ja, ich erwähnte ja noch eine 4. Möglichkeit zum Kloster zu kommen. Wer schwindelfrei ist...
36-34311.jpg
Nach gut einer Stunde erreichen wir dann unser Ziel.
36-34312.jpg
Zum Kloster gehören, eine in ihrer Schlichtheit beeindruckende Kirche,
36-34313.jpg
so wie ein, bis auf einige Fresken, schlichte Kreuzgang. Dazu Seminargebäude und eine Parkanlage.
36-34314.jpg
Im Kreuzgang findet man dann aber die Bilder von Fra Pier, die in ihren Farben reine Lebensfreude ausstrahlen.
36-34315.jpg
Hier kann man also wirklich, zumindest zu dieser Jahreszeit, Muße finden und Ausspannen.

Käuflich zu erwerben sind Schnäpse und Honig.
Verboten kurze Hosen, Röcke und nackte Schultern.

Es grüßen

Edgar und sein Reisedale
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger

Antworten

Zurück zu „Urlaub mit Airedale“