Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Reiseziele, Urlaubstips, hundgerechte Unterbringung
Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
Beiträge: 1348
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 13:52
Wohnort: Geldern

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitrag von Ulan » Mi 10. Jul 2019, 18:27

Also,

Der Darß in der Nebensaison ist ziemlich entspannt, seht selbst.

Nach der Ankunft erst einmal die Füße vertreten und die nähere Umgebung erkunden.

Als erste finden wir eine Brücke über den Prerowstrom. Hatte früer wohl 2 Verbindungen zur See.
Nach einer Sturmflut wurde eine wohl geschlossen.
36-29617.jpg
Nachdem wir den Hundetstrand nach einigen Minuten erreicht hatten, mussten wir erst einmal schauen was jetzt Strand, Wasser und Himmel ist.
Hier herrscht übrigens ,wie man auf den folgenden Bildern sieht, Leinenzwang. An der Landungsbrücke soll sogar ein Strandwächter sein.
36-29618.jpg
Boerne meint allerdings ich solle mich lieber um sein Bällchen kümmern.
36-29619.jpg
Erst 1 Mal
36-29620.jpg
dann 2 Mal
36-29621.jpg
Bitte nicht mit den Vögeln verwechseln.
36-29623.jpg
Ein dritte Mal geht natürlich auch noch
36-29622.jpg
Apport an Land klappt auch.
36-29624.jpg
Noch eine Impression
36-29625.jpg
Und ein letzter Blick zur Landungsbrücke
36-29626.jpg
Und es geht erst einmal heimwärts

Es grüßen

Edgar und sein Reisedale
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger

Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
Beiträge: 1348
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 13:52
Wohnort: Geldern

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitrag von Ulan » Fr 12. Jul 2019, 08:26

So, um bei einigen Usern Erinnerungen zu wecken.

Am nächsten Morgen geht die runde erst einmal in den Darßer Urwald.
Seid langer Zeit schon Naturschutzgebiet und als Dünenwald geschützt.

Früher wurde hier wohl Kiefernharz, zum Abdichten der Boote , gesammelt.
36-29630.jpg
Durch mehr oder weniger lichten Wald bewegt man ,zu dieser Tageszeit, vollkommen ungestört
auf sandigen Wegen durch die Natur.
36-29631.jpg
Über all sind Bäume mit verschlungenen Wurzeln zu sehen,
36-29632.jpg
und das Licht ist hier morgens einfach ein Traum.
Mit ein wenig Glück sind auf den Lichtungen auch Kraniche zu bewundern.
36-29633.jpg
Auch Islandmoos ist an vielen Stellen zu finden
36-29634.jpg
Fast könnte man glauben, es müssten Trolle hinter den Bäumen hervorblinzeln.
36-29635.jpg
Wir biegen aber ab und begeben uns über den Strom,
36-29636.jpg
welcher noch völlig verlassen liegt,
36-29637.jpg
was Boerne sehr genießt,
36-29638.jpg
und dem Strand Richtung Frühstück
36-29639.jpg
Ich hoffe ich konnte jemanden Endschleunigen

und grüße

vom Niederrhein

Edgar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger

Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitrag von Hundemutti » Fr 12. Jul 2019, 08:33

Hallo Edgar,

jaa, da kommt Fernweh auf! Wann wurden diese Aufnahmen gemacht?
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King

Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
Beiträge: 1348
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 13:52
Wohnort: Geldern

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitrag von Ulan » Fr 12. Jul 2019, 12:17

Hallo Romana

die Aufnahmen vom Darß sind ziemlich genau 2 Jahre alt.
Da wir dieses Jahr wohl nicht in Urlaub kommen schwelge ich zur Zeit in Erinnerungen
und blättere im Album.

liebe Grüße

Edgar
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger

Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
Beiträge: 1348
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 13:52
Wohnort: Geldern

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitrag von Ulan » So 14. Jul 2019, 13:46

Morgens, zum Frühstück bietet sich dann dieser Blick
36-29657.jpg
Und dann geht es erst einmal an den Strand
36-29658.jpg
Als Boerne weiß in welche Richtung es geht tobt er wchon einmal los.
36-29659.jpg
Erst einmal Abkühlen.
36-29660.jpg
Bald kommt das Vogelschutzgebiet , rechts, in Sicht.
36-29661.jpg
Unser Kleiner genießt hier seine Freiheit.
36-29662.jpg
36-29663.jpg
Kurz bevor wir abbiegen wird der Strand kiesig.
36-29664.jpg
Bald erreichen wir den Nothafen von Prerow

und finden unsere ersten Windflüchter.
36-29665.jpg
Von hier geht es dann über Stege und Waldwege wieder zurück zum Ort.
36-29666.jpg
es grüßen

Edgar und Boerne
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger

Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
Beiträge: 1348
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 13:52
Wohnort: Geldern

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitrag von Ulan » Di 16. Jul 2019, 10:50

Einen Tag machten wir uns auf zum Prerower Leuchtturm
Paar Kilometer durch den Wald zum nächsten Strand. Hier gibt es auch eine Verpflegungsstätte. Leider nur mit Eintritt zum Leuchtturm.
Also für den Hund einen Trinknapf mitnehmen.

Und wieder geht es an skurril geformten Bäumen vor bei durch den Urwald.
36-29735.jpg
Je nach Route gehen wir auch wieder über die Stege durchs Schilf.
36-29736.jpg
Aber auch ab den Normalen Wegen sieht man das es sich hier um ein Feuchtgebiet handelt.
Im Sommer gibt es also wahrscheinlich viele Mücken.
36-29737.jpg
So nach nach einem Stündchen ist dann der Leuchtturm erreicht.
Zeit für eine kleine Rast.
36-29738.jpg
Von hier aus wenden wir uns dann, an weiter hin feuchten Wegen entlang, Richtung Wyck.

Von Wyck aus geht es wieder, dieses mal durch Wiesen und Felder, Richtung Prerow.
36-29740.jpg
Wir sind ganz alleine. Das wird einem hier zur Zeit des Kranichzuges hier bestimmt nicht passieren.
36-29741.jpg
Vorbei an den Wasserbüffelherden geht es heim und
36-29742.jpg
dann an den Strand, wo Boerne gleich Ausschau hält. Wo nach wohl?
36-29743.jpg
Na Klar, Lotte. Hat doch ein Date
36-29744.jpg
liebe Grüße

sendet vom Niederhein

Edgar mit Boerne
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger

Asco
Benutzer
Beiträge: 122
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 19:14
Wohnort: Roth Mfr

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitrag von Asco » Di 16. Jul 2019, 19:23

Hallo Edgar,
nachdem ich nun unabhängig und nicht mehr gebunden bin, hab ich meine Wanderkarten aus unserer Gegend (Mittelfranken) rausgesucht und werde jetzt mit Asco diese durchwandern und wer weiß vielleicht schaffen wir es auch „in die Ferne“, Danke für Deine ausführlichen Berichte und die Bilder, Asco ohne Leine geht sicher nicht und Wasser ist Naß und hat keine Balken.😂🤣 Aber Naturpur ist herrlich, Urlaubsregionen würde ich sowieso meiden.😝
LG Sonja

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3916
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitrag von Bettina » Mi 17. Jul 2019, 08:52

Hallo Edgar,

Du hast mit Deinen Bildern unsere schöne Erinnerung an den Darss wieder wachgerufen und uns Lust gemacht, evtl. in der Nachsaison mal wieder dorthin zu fahren.......dieses Jahr aber wohl nicht :dog_laugh

Liebe Grüße
Bettina
Manche Freunde laufen auf vier Beinen, damit sie ihr riesiges Herz tragen können

unser neues Glück heisst Carlotta

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
Beiträge: 1348
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 13:52
Wohnort: Geldern

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitrag von Ulan » Mi 17. Jul 2019, 10:13

Hallo Sonja

Die Wanderkarte raus zu holen ist immer richtig. Nur, dann musst Du auch den Foti einpacken und uns, auf Deine Wanderungen, natürlich auch.
So würden wir auch mal Mfr näher kennen lernen. Ist eine Gegend, die ich zum Beispiel nur auf der Autobahn durchquere.

Und damit Bettina noch etwas in Erinnerungen schwelgen kann

gehen wir heute mal an Bord. Eine Boddenfahrt sollte man nicht verpassen. Haben wir aber.
Zu diesem Zeitpunkt lagen an der Einfahrt zum Strom noch 20000 Tonnen Sand im Weg.
Wir kamen aus dem Strom nicht raus. Macht nichts.
36-29782.jpg
Das war jetzt das letzte Gilmorefoto in dieser Serie.
Dafür bietet sich aber erst einmal, bei der Abfahrt, diese Aussicht.
36-29784.jpg
Und dann kommt das Who is Who der Küstenwelt.
Erst einmal ein Schwan.
36-29785.jpg
Dann stehen Kühe, werden hier für Mc Doof gezogen, und ein Reiher am Ufer.
36-29786.jpg
Kraniche tauchen auf, die hier nicht nur in der Zugzeit Rast machen, sondern teils gleich hier Bleiben
36-29787.jpg
Auf dem Deich sind Schafe mit der Uferbefestigung beschäftigt.
36-29788.jpg
Ab und an zieht dann ein Schwan vorbei.
36-29789.jpg
Und für ale die sich fragen warum auf den Landstraßen Tempolimit 80 herrscht.
Wenn ein solches Rudel Hirsche über die Starße geht, möchte ich gerne noch bremsen können.
36-29790.jpg
So nach einer Std. waren wir dann wieder im Hafen und hatten einen geruhsamen Nachmittag
36-29783.jpg
es grüßen und hoffen ihr findet gefallen

Edgar und Boerne
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger

Benutzeravatar
ChristaS
Benutzer
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 18:26
Wohnort: Lüneburg

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitrag von ChristaS » Mi 17. Jul 2019, 14:05

Hallo Edgar,
tolle Impressionen, die Lust auf die Region machen (allerdings vermutlich nicht zur Feriensaison).

Hallo Sonja,
berichte doch gern mal aus Mittelfranken. Ich habe in Erlangen bzw. Nürnberg einige Jahre gelebt und mit Hund die Fränkische Schweiz und das Fränkische Seenland erkundet. Eine wunderschöne Gegend und für jeden Geschmack etwas dabei.

Liebe Grüße,
Christa
... mit Butzi und Olympia im Herzen.

Antworten

Zurück zu „Urlaub mit Airedale“