Mein nächster Traum ging in Erfüllung!

Anekdoten und sonstige Erlebnisse mit unseren Lakritznasen
Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 4076
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Mein nächster Traum ging in Erfüllung!

Beitrag von Bettina » Mi 23. Sep 2020, 09:56

Hundemutti hat geschrieben:
Mo 21. Sep 2020, 14:44
Und sollte mal ein Bubikopf, Vogelnest oder wie auch immer gewünscht sein, nun gut, da kann ich dann auch mal darüber hinwegsehen und meiner Kreativität freien Lauf lassen! :herz
happy_02 happy_02 happy_02

natürlich, man muß es eben auch wirtschaftlich betrachten. Ich denke auch, der Hinweis auf den Rassestandard wird viele Kunden überzeugen, sofern sie andere Ansichten zur Frisur ihres Hundes haben.

Viel Erfolg weiterhin

Liebe Grüße
Bettina
Das Beste am Norden....ist wieder komplett!

Carlotta und Curtis

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Benutzeravatar
Gundis
Benutzer
Beiträge: 122
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:15

Re: Mein nächster Traum ging in Erfüllung!

Beitrag von Gundis » Mi 23. Sep 2020, 19:21

Hallo Romana,

ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Selbständigkeit, liebe Hunde und pflegeleichte Besitzer. Bei dem schönen Salon dürfte aber nicht viel schief gehen.

Viele Grüße

Gundis mit Oda

Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
Beiträge: 1393
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Mein nächster Traum ging in Erfüllung!

Beitrag von Hundemutti » Do 24. Sep 2020, 14:43

Hallo Bettina und Gundis,

vielen lieben Dank!

Bisher hatte ich tolle und einsichtige Kunden, die auch bereit sind, mit ihren Hunden entsprechend regelmäßig zu trainieren und sei es nur das Pfötchengeben! Gerade Ersthundebesitzer wissen manchmal nicht wirklich, was es mit der Pflege ihres Hundes und das dazugehörige Pflegetraining aufsich hat, insbesondere Langhaarrassen. Beratungsresistenz wäre nicht nur nervig, sondern auch fahrlässig!

Ich bin in der glücklichen Lage, mir meine Kundschaft aussuchen zu können!
Mein Motto lautet: Klasse statt Masse!

Die individuelle Pflege und das Wohlempfinden eines jeden Hundes steht im Mittelpunkt! Ich habe z. Z. immer mehr (auch unbändige) Welpen und Junghunde auf dem Tisch, die behutsam, mit viel Fingerspitzengefühl und einem Quentchen Autorität zur Mitarbeit trainiert werden müssen! Ohne Hilfe der Besitzer wäre es noch mühseliger zu erarbeiten, teils auch fast unmöglich! Dem Hund gegenüber ist es sehr unfair und für mich ein nogo! Ein zappelnder Hund erhöht auch das Risiko einer Verletzungsgefahr insbesondere bei Schneiderassen!

Wer meine persönliche Art, meine Arbeit und den Umgang mit dem Hund nicht zu schätzen weiß, darf sich gern nach einem anderen Hundefrisör umschauen! Ich bin bei jedem Hund immer mit sehr viel Herzblut bei der Sache, bin immer bemüht, mein Bestes zu geben! Ärgern war gestern!
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King

Asco
Benutzer
Beiträge: 257
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 19:14
Wohnort: Roth Mfr

Re: Mein nächster Traum ging in Erfüllung!

Beitrag von Asco » Do 24. Sep 2020, 18:21

Hallo Romana,
ich finde Deine Einstellung vollkommen richtig vor allem was den Umgang mit Welpen und Junghunden angeht, leider sind die meisten Welpenbesitzer etwas „lasch“ mit Ohren- , Zähne-, Pfotenkontrollieren, es ist wichtig wie Du geschrieben hast dies den Besitzern nahe zu bringen, klar wenn man vorher einen kurzhaarigen Hund hatte waren die Pfoten sauber, oder mit Stehohren gab es nicht so viele Probleme als mit den airedaletypischen Kippohren, aber auch jeder Tierarzt ist froh wenn sich ein Welpe/Hund problemlos anfassen und untersuchen läßt. Ich finde Deine Einstellung 🙌, aber vergiß nicht die Leute die sich einen Airedale angeschafft haben und dann im „Regen“ stehen gelassen wurden was die Fellpflege/Trimmen betrifft. Auch im Kft gibt es Züchter die ihre Welpen nur verkaufen wollen :dog_angry .
LG Sonja

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 4076
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Mein nächster Traum ging in Erfüllung!

Beitrag von Bettina » Fr 25. Sep 2020, 09:50

Guten Morgen Romana,

was ich auch bei Airedale-Besitzern wichtig finde, dass sie ihren kleinen Welpen so früh wie möglich an den Tisch gewöhnen, sei es nun bei sich selbst, oder bei einem Trimmer. Wie oft sehe ich Fotos von wirklich zugewachsenen kleinen Airedales, die doch sooo niedlich sind, so wie sie momentan aussehen. (und die jeweiligen Trimmer sagen, dass das Haar noch nicht soweit sei)

Zum einen ist es die weitere Haarentwicklung, die es schon frühzeitig zu kontrollieren und zu pflegen gilt, zum anderen, wie Du schon sagst, die Gewöhnung an das Bürsten und das genauere Anschauen von wichtigen Körperteilen.

Ich würde mir wirklich wünschen, dass die Trimmbereitschaft bei Airedale-Besitzern deutlich zunimmt, denn wir haben uns nunmal eine pflegeintensive Hunderasse angeschafft, bzw. die Präsenz wirklich kenntnisreicher Trimmer in Bezug auf rauhaarige Terrier entsprechend anwächst. Die Seite für den Trimmnachweis ist m.E. viel zu kurz.

Liebe Grüße
Bettina
Das Beste am Norden....ist wieder komplett!

Carlotta und Curtis

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
Beiträge: 1393
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Mein nächster Traum ging in Erfüllung!

Beitrag von Hundemutti » So 4. Okt 2020, 10:39

Guten Morgen Bettina,
Bettina hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 09:50
was ich auch bei Airedale-Besitzern wichtig finde, dass sie ihren kleinen Welpen so früh wie möglich an den Tisch gewöhnen, sei es nun bei sich selbst, oder bei einem Trimmer.
es bezieht sich auf jede Rasse und sei es nur regelmäßig Zähne, Krallen und Genitalbereich zu kotrollieren! Ein Hund muss auch mal zum TA, muss lernen, sich überall berühren zu lassen! Wenn es Zuhause nie geübt bzw. in den Alltag mit einfließt, kann es für beide Seiten nervig/problematisch werden! Der Hund gerät unnötig unter Stress, den man durch regelmäßige, der Rasse entsprechende minimale Pflege vermeiden kann! Nur wer seinen Hund regelmäßig genauer ansieht und hin und wieder abtastet, kennt und erkennt besser!
Bettina hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 09:50
Ich würde mir wirklich wünschen, dass die Trimmbereitschaft bei Airedale-Besitzern deutlich zunimmt, denn wir haben uns nunmal eine pflegeintensive Hunderasse angeschafft, bzw. die Präsenz wirklich kenntnisreicher Trimmer in Bezug auf rauhaarige Terrier entsprechend anwächst. Die Seite für den Trimmnachweis ist m.E. viel zu kurz.
Ich kann Dir nur zustimmen, allerdings bemerke auch ich immer mehr, dass Kleinhundbesitzer eher bereit sind, für professionelle Hundepflege entsprechend zu bezahlen! Das ein größerer Hund mehr Zeit/Aufwand benötig und der Preis entsprechend höher liegt, ist nicht wirklich bei jedem angekommen...
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“