Sturm

Anekdoten und sonstige Erlebnisse mit unseren Lakritznasen
Antworten
Asco
Benutzer
Beiträge: 219
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 19:14
Wohnort: Roth Mfr

Sturm

Beitrag von Asco » Mo 10. Feb 2020, 16:58

Hallo zusammen,
wie habt Ihr die Stürme durchgestanden? Bei mir ist von meinen neuen Nachbarn der Bauzaun der zwischen unseren Grundstücken aufgestellt wurde damit Asco seinen Garten nutzen kann auf mein Grundstück gefallen und auch der große Gartentisch von denen, naja bei dem Wetter bei uns stürmt es immer noch gewaltig lass ich Asco sowieso nicht in den Garten, das Gassigehen gestaltet sich allerdings sehr schwierig, Asco macht nichts im Garten und auf den freien Flächen muß man ordentlich standfest sein, Asco findet den Sturm herrlich war wohl mal in einem früheren Leben Seefahrer :dog_biggrin 💨
Ich hoffe bei Euch ist alles heil.
LG Sonja und Asco🌪💨😊

Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1490
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Sturm

Beitrag von Lena » Mo 10. Feb 2020, 17:35

Hallo Sonja,
hier hats gestern und auch heute noch ordentlich gewütet. Ich wohne nahe der holl. Grenze, wir bekommen solches Sturmwetter immer als erste zu spüren.
Gassigänge finden sehr eingeschränkt statt; gestern und heute nur Löserunden. Alles andere wäre zu gefährlich, wegen herabfallender Äste. Im Feld oder direkt im Wald kann man zur Zeit überhaupt nicht laufen. Bleibt im Moment nur der kleine Park hier ums Eck.
Hoffentlich legt sich der Orkan bald, mir fehlen unsere ausgiebigen Spaziergänge. :dog_sad

LG Lena

Benutzeravatar
lutz
Benutzer
Beiträge: 2151
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:14
Wohnort: Bremen

Re: Sturm

Beitrag von lutz » Mo 10. Feb 2020, 18:07

Hallo AT-Freunde,

ja hier hat es auch ordentlich gekachelt. Gestern früh auf unserer großen Runde ging es noch, aber die zweite Runde am Nachmittag war dann schon ziemlich extrem und dazu hat es denn noch geregnet Später am Abend kam dann noch ein Gewitter dazu. Davon war Greta denn nun gar nicht begeistert, während der Sturm ihr nichts ausmachte.
In den Kleingartenpazellen ist aber so einiges über Kopf gegangen von Sachen aller Art die nicht massiv genug gebaut oder anständig verstaut waren. Da musste man denn auch schon aufpassen dass einen nicht ein leerer Swimming Pool oder ein Trampolin, Gewächshäuser und Kinderrutschen um die Ohren flogen.
Wir haben im Garten alles ordentlich verschnürt oder verstaut und unseren übermannshohen Schneemann, der jetzt schon im dritten Jahr von 16.30 Uhr bis 22.30 Uhr mit Blinklichtern beleuchtet ist und noch bis Ende Februar seinen Dienst machen soll und anständig mit Seilen in den Boden und an den Rhododendren mit Seemansknoten abgespannt. Bisher hat er den Sturm überlebt.
Jetzt ist noch für 2 weitere Tage stürmisches Wetter angesagt und Donnerstag soll es mit einem neuen Sturm angeblich weiter gehen. Mal sehen was davon wird.
Bisher haben wir unsere 4 Gassirunden , 2 kurze die erste morgens 5.30 Uhr und dann abends gegen 22.00 Uhr und zwei längere am Vormittag und Nachmittag immer noch einhalten können wobei ich morgens eigentlich immer zu irgendeinem See mit dem Auto fahre, was bisher auch immer noch ging.

Viele Grüße von lutz mit Greta
Die Beziehung zwischen einem Mann und seinem Hund ist heilig,
was die Natur vereint hat, soll keine Frau trennen.

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3987
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Sturm

Beitrag von Bettina » Di 11. Feb 2020, 09:30

Hallo zusammen,

in Lübeck war es, wider Erwarten, mit dem Sturm nicht so schlimm, in Travemünde dagegen hat es ordentlich gekachelt.

Dafür regnet es seit gestern Morgen unter Unterlass, unser Garten ist völlig versumpft, überall steht das Wasser. Die Hunde finden es trotzdem klasse!

So unterschiedlich kann es ausfallen.

Liebe Grüße
Bettina
Das Beste am Norden....ist wieder komplett!

Carlotta und Curtis

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1490
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Sturm

Beitrag von Lena » Di 11. Feb 2020, 16:01

Hallo miteinander,

wir haben uns heute mal wieder in den Wald gewagt, aber nur an die schön breiten Wege, die nicht von Ästen überlagert werden.
Es ist noch immer sehr windig, aber die Sturmböen haben sich abgeschwächt.
Im Wald sieht es chaotisch aus, so viele umgestürzte Bäume und die Seitenwege lagen voller Äste und Zweige. Wenn die Stürme in den nächsten Jahren so anhalten, dann muß aber unbedingt ein Umdenken in Bezug auf Bepflanzung stattfinden.

Hier stehen hauptsächlich Nadelbäume, also Flachwurzler. Die haut so ein Orkan um wie nichts.

LG Lena

Asco
Benutzer
Beiträge: 219
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 19:14
Wohnort: Roth Mfr

Re: Sturm

Beitrag von Asco » Di 11. Feb 2020, 16:44

Hallo Lena,
bei uns stürmt es noch etwas aber gemäßigt. Als ich vor nunmehr 13 Jahren hier eingezogen bin, war um mich wunderschöne Wildnis, viele auch seltene Vogelarten, Eichhörnchen usw. und große Eichen, seit 5 Jahren ist um mich ein Neubaugebiet entstanden, es kommen keine Vögel und Eichhörnchen mehr und die Eichen wurden gefällt, wenn dann so ein Sturm kommt wirbelt der alles durcheinander was nicht niet- und nagelfest ist, es zieht wie in einem Kamin, selbst Asco will dann nicht in seinen Garten weil der Wind unangenehm ist. Bei uns werden schon viele Laubgehölze gepflanzt aber bis die groß sind dauert es noch. Die Spaziergänge mit Asco sind auch schwierig, entweder Wald oder Freifläche wo einen der Wind fast von den Füßen weht.💨
LG Sonja

Benutzeravatar
ChristaS
Benutzer
Beiträge: 1106
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 18:26
Wohnort: Lüneburg

Re: Sturm

Beitrag von ChristaS » Mi 12. Feb 2020, 15:51

Hallo zusammen,

Sabine mochte offenbar Lüneburg nicht. Sonntag und Montag war es zwar windig - aber keine Rede von "Sturm". Auch im Wald war/ist alles okay, nur hier und da mal kleine Ästchen auf dem Weg. Gestern und heute morgen dagegen, war es deutlich windiger, aber immer noch alles im grünen Bereich. Das kenne ich aus vorangegangenen Jahren ganz anders.
Meine Mädels finden übrigens starken Wind toll - sie halten dann immer die Schnauzen direkt in den Wind (sieht lustig aus). Aber wir sind ja auch Nordsee-erprobt.

Liebe Grüße und immer schön die Ohren steif halten bei steifer Brise,
Christa
... mit Butzi und Olympia im Herzen.

Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1490
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Sturm

Beitrag von Lena » So 16. Feb 2020, 19:47

Hallo zusammen,

langsam reicht es mir; Sturm und kein Ende. Das, was heute als Stürmchen angesagt war, hat sich zum Orkan entpuppt, viel schlimmer als Sabinchen vom letzten Wochenende. :dog_blush
Die Mülltonen fliegen mir andauernd weg und ich weiß nicht, wie ich die draußen stehen lassen soll. Die werden morgen geleert. Und Gassirunden sind heute auch mal wieder sparsam ausgefallen.
Ich möcht jetzt woanders hin, da, wo es schön warm ist und nicht windet.

LG Lena

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“