Hunde von Dr.Adam Miklosi

Buchbesprechungen und Marktplatz
Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3970
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Hunde von Dr.Adam Miklosi

Beitrag von Bettina » Fr 26. Jul 2019, 14:59

Hallo Lutz,

Du kannst Dich gerne fragen, warum solche Themen hier nicht (mehr) diskustiert werden, und ich kann Dir versichern, daß gerade Du an dem Zustand nicht unschuldig bist, aber warum musst Du immer so dermassen ausfallend werden in Deiner Wortwahl, um Dein Mißfallen dazu kundzutun?

Wie schon so oft gesagt: auch DU hast es in der Hand, Themen anzustossen und in Gang zu halten - also mach es doch!

Nur.....auch Männer haben und hatten nach etlichen heissen Wortgefechten mit Dir keine Lust mehr, sich hier weiter einzugeben - das ist nunmal so.

Also, mach was draus, erzähle uns von Deinem fachkundigen Wissen und lass uns teilhaben an Verhaltenspsychologie und Genetik....gerne auch bei 38° und mehr.

Ich persönlich hab momentan Spaß daran, meine beiden Hunde zu beobachten - mir ist es aber tatsächlich echt zu heiß, das hier auf dieser Plattform wissenschaftlich zu erörtern.

Liebe Grüße
Bettina
Das Beste am Norden....ist wieder komplett!

Carlotta und Curtis

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Benutzeravatar
sabem
Benutzer
Beiträge: 322
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 15:15
Wohnort: Aachen

Re: Hunde von Dr.Adam Miklosi

Beitrag von sabem » Fr 26. Jul 2019, 16:51

Danke, Bettina, dass Du das genau auf den Punkt gebracht hast!
Sabine mit Emma *3.2.2012
...und Luna im Herzen

Benutzeravatar
lutz
Benutzer
Beiträge: 2109
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:14
Wohnort: Bremen

Re: Hunde von Dr.Adam Miklosi

Beitrag von lutz » Fr 26. Jul 2019, 17:03

Hallo Bettina,

vorweg möchte ich doch einmal feststellen dass ich nicht ausfallend werde sondern schon immer ein Freund klarer Worte gewesen bin ohne dabei groß herumzueiern. Das ist meine Art zu Diskutieren bzw. Stellung zu beziehen.
Und dann ist es natürlich so dass diese Ausdrucksweise ohne Wattebäuschen sicherlich nicht jedem gefällt, und auch mal jemandem weh tut, vor allem nicht wenn ich vorab das Gefühl bekommen habe da angepflaumt zu werden und was gar nicht, geht meine Greta in die Diskussion mit einzubeziehen und sie beleidigt. Dann gehen bei mir wirklich alle roten Laternen an. (nur mal so nebenbei: dafür habe ich sogar schon einmal jemanden eine runtergehauen).

Ansonsten ist es so dass ein Forum nun einmal von seinen Mitgliedern lebt, aber auch von Diskussionen die diese Forenmitglieder erst einmal ins Forum bringen, und wenn es kein Anstandsforum sein soll sondern eher ein Fachforum für Airedaleinteressierte ist es auch üblich dass da Meinungen und Erfahrungen durchaus konträr auseinanderlaufen können. Dabei kann man an den vielen vorausgegangenen Sachthemen ganz gut erkennen dass da auch schon mal bei bestimmten Themen mit "härteren Bandagen gekämpft" wurde gleichzeitig aber die Anzahl der Zugriffe enorm gestiegen war je heißer da diskutiert wurde. Und es ist durchaus richtig dass meine Devise dabei lautete: Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil.

Es ist nun einmal so dass solche Diskussionen leben ins Forum bringen und kein Gesäusel und sich gegenseitig Zucker in den Popo blasen.

Das sich dabei immer irgendwelche Leute auf den Schlips getreten fühlen bleibt dann überhaupt nicht aus. Wenn sich hier im Forum jemand dazu berufen fühlt ausschließlich die Etikette zu kontrollieren ohne zu echten Sachthemen etwas beisteuern zu wollen (oder können) kann er mir gestohlen bleiben.

Viele Grüße von lutz mit Greta
Die Beziehung zwischen einem Mann und seinem Hund ist heilig,
was die Natur vereint hat, soll keine Frau trennen.

Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
Beiträge: 1308
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Hunde von Dr.Adam Miklosi

Beitrag von Hundemutti » Fr 26. Jul 2019, 17:26

Hallo Lutz,
lutz hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 17:03

vorweg möchte ich doch einmal feststellen dass ich nicht ausfallend werde sondern schon immer ein Freund klarer Worte gewesen bin ohne dabei groß herumzueiern. Das ist meine Art zu Diskutieren bzw. Stellung zu beziehen.
Und dann ist es natürlich so dass diese Ausdrucksweise ohne Wattebäuschen sicherlich nicht jedem gefällt, und auch mal jemandem weh tut, vor allem nicht wenn ich vorab das Gefühl bekommen habe da angepflaumt zu werden und was gar nicht, geht meine Greta in die Diskussion mit einzubeziehen und sie beleidigt. Dann gehen bei mir wirklich alle roten Laternen an. (nur mal so nebenbei: dafür habe ich sogar schon einmal jemanden eine runtergehauen).

Schon klar, Du darfst hier Deine „klaren Worte“ nennen und uns Trimmer des Befriemeln unserer Hunde bezichtigen, immer wieder auf uns rumhacken und uns tierschutzrelevantes Verhalten unterstellen?! DAS geht zu weit! Niemand bezichtigt mich der Tierquälerei, nur, weil ich meinen Airedale Terrier so pflege, wie es zum Rassestandard gehört! Soviel Narrenfreiheit hast selbst Du nicht, auch wenn ich Dich nicht mehr für voll nehmen kann! Dann darf auch ich an Hand Deiner Bilder von Greta diese als ungepflegt bezeichnen, wenn ich es so empfinde! Da rede ich ebenfalls nicht um den heißen Brei! Das müsste Dir doch entsprechen! Du bist doch ein Gegner von Wattebäuschchen und Gefasel...

Wir Kaffeetanten würden hier die Themen verwässern? Überall haust Du dazwischen, auch, wenn Du keinen blassen Schimmer hast wie z. B. vom Trimmen! Hauptsache frauenfeindlich sticheln! Es macht absolut keinen Spaß mehr, sich hier fachkundig auzutauschen, dazu gehört auch die Pflege unserer Rasse! Jeder hat sein Steckenpferd, das sollte man einfach respektieren! Nicht jeder kann alles wissen, denn dann braucht man so ein Forum nicht!
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King

Benutzeravatar
lutz
Benutzer
Beiträge: 2109
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:14
Wohnort: Bremen

Re: Hunde von Dr.Adam Miklosi

Beitrag von lutz » Fr 26. Jul 2019, 18:14

Hallo Romana,

ich halte das da mit Dieter Nuhr:

Wer keine Ahnung hat, soll einfach mal die Fresse halten!

Viele Grüße von lutz mit Greta
Die Beziehung zwischen einem Mann und seinem Hund ist heilig,
was die Natur vereint hat, soll keine Frau trennen.

Elli2018
Benutzer
Beiträge: 108
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 19:53

Re: Hunde von Dr.Adam Miklosi

Beitrag von Elli2018 » Fr 26. Jul 2019, 18:28

Hallo zusammen,
und ich Frage mich gerade, wie diese Diskussion Birgit bei der Suche nach ihrem Buch hilft :dog_blush.
Elli

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3970
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Hunde von Dr.Adam Miklosi

Beitrag von Bettina » Fr 26. Jul 2019, 21:11

Hallo zusammen,

ich bin froh, daß Birgit wenigstens ein paar Infos in diesem Thema einstreichen konnte, ob sie ihr hilfreich sind, ist noch eine andere Frage.

Aber ganz sicher hat Lutz es mal wieder geschafft, ein Thema zu sprengen.......nur, irgendwas ist anders: wenn er sich bisher über irgend jemand echauffieren konnte, dessen Ansicht er nun so gar nicht teilt, dann hat er das bisher in dem entsprechenden Thema getan.
Jetzt haut er in diesem Thread einfach grundlos um sich, obwohl die Anfrage das ja nun weiß Gott nicht hergab.

Lutz, ich sag Dir jetzt mal was und zwar hier und jetzt: die Leute, um die Du heute so laut heulst, sind ALLE wegen Dir davon gelaufen. Sie alle hatten einfach keine Lust mehr, auf diesem Deinem Niveau weiterhin mit Dir zu diskutieren. Wenn Du der Meinung warst, daß es hier heisse Diskussionen "in der Sache" gab, liefen hinter den Kulissen wieder und wieder die Leitungen heiss, weil genau diese Menschen das nicht so empfunden hatten. Jeder, der ein bestimmtes Steckenpferd in Bezug auf den Airedale-Terrier hat/hatte, wird von Dir systematisch nieder gewalzt. Ist doch logisch, daß echte Hilfe bzw. interessante Infos dann hier nicht mehr auf breiter Front angeboten wird.
Dass es so ruhig im Forum ist, ist einzig und allein Dir zu verdanken - hast Du diesen Gedanken auch nur ansatzweise schon einmal selbst reflektiert?

Dein bescheuertes (abgewracktes) Nuhr-Zitat lass ich jetzt mal an Ort und Stelle stehen, ich finde es auch albern, hier irgendwelche Abmahnungen auszusprechen, aber es ist einfach eine Frechheit, wie Du Dich Usern dieses Forums gegenüber verhälst.

Noch so eine beknackte Anmache - und Du fliegst!................................................und vielleicht ist es dann auch gar nicht mehr so ruhig!!!!!

Bettina
Das Beste am Norden....ist wieder komplett!

Carlotta und Curtis

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Benutzeravatar
Bavaria
Benutzer
Beiträge: 486
Registriert: Mo 22. Jun 2015, 20:58
Wohnort: Ergoldsbach
Kontaktdaten:

Re: Hunde von Dr.Adam Miklosi

Beitrag von Bavaria » Sa 27. Jul 2019, 12:53

lutz hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 18:14


ich halte das da mit Dieter Nuhr:

Wer keine Ahnung hat, soll einfach mal die Fresse halten!

Viele Grüße von lutz mit Greta
Mmmmh,
1. Kann ich IPO
2. hab ich ein paar mal ausgesellt, derzeit so ca.45 Championtitel beim tgl.Gassi dabei
3. ich trimme selber
4. ich hab derzeit 6-7 Hunde im Haus, die im gemischten( 3/4) Rudel leben...
5. Welpen gabs auch schon, die nicht so schlecht geworden sind....

...das lieber Lutz ist mein reales Leben, über das bin ich gern bereit zu diskutieren, wenn mein Gegenüber auch etwas Reales vorweisen kann und nicht seine Theorie nur aus 300 Büchern bezieht und sich dann aufbrezelt. Was ich damit sagen will?
1.Du trimmst nicht.
2.Du hast nie ausgestellt
3. Deine letzte und einzige SCHH ist nach 50 Jahren verjährt.
4.Du bist und warst immer Einzelhundehalter, der seinen Rüden schon vor Jahren nicht wirklich unter Kontrolle hatte...ja, ich weiß Du bist stolz drauf, dass Joker mehrfach zugebissen hatte.
5. Du hast nie gezüchtet.....

Worüber wolltest Du nochmal reden und diskutieren, mit Leuten die wirklich Ahnung haben? Wer im Glashaus sitzt,.....sollte andere Leute nicht der Ahnungslosigkeit bezichtigen. Erstens ist es ungezogen und Zweitens hat jeder mal angefangen und last but not least: das Forum dient dem Austausch von Wissen! - und auch ich hab mich mal mit Null Plan hier angemeldet und hab hier viel über die Pflege gelernt und ich bin froh, dass ich mich hab nicht entmutigen lassen, von Leuten, die sagten, dass könne man nicht lernen, Du warst damals auch dabei! Und ich sag Dir 8 Jahre später: man kann! Und ich hab das auch schriftlich, von Richtern die sich damit auskennen!
Nimm Dich mal etwas zurück.
Nix für ungut.
LG Bine

Benutzeravatar
menzelova
Benutzer
Beiträge: 180
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 20:27
Wohnort: Potsdam

Re: Hunde von Dr.Adam Miklosi

Beitrag von menzelova » Fr 9. Aug 2019, 00:00

Vielen Dank an Euch alle, mir waren 165 Euro bzw 245 Euro in den Antiquariaten etwas zu fett für das Buch gewesen. Gansloßer-Bücher habe ich schon in Größenordnungen ;-). Aber vielleicht brauche ich dann das Miklosi Buch tatsächlich nicht, werde es mir mal beim nächsten Seminar bei jemanden für einen Abend borgen und querlesen.

Was den Rest des Threads betrifft, fühle ich mich ein bisschen erinnert an die alten Tage, als Grisou bei uns eingezogen ist (schon 11 Jahre her) und ich hier viel mitgelesen und "dumm" gefragt habe. :dog_biggrin . Mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt, dass es laut werden kann zwischen Hundehaltern, Hundehaltern und Nichthundehaltern, was zwischen den Hundetrainerströmungen los ist, brauch ich Euch wohl auch nicht erzählen :dog_nowink Das kannte ich damals so aus keinem anderen Bereich meines Lebens. Aber mir sind auch viele, viele Menschen begegnet, die mir ernsthaft weitergeholfen haben mit Grisou... auch hier im Forum. Jetzt haben wir schon seit Jahren einen friedlichen Alltag.



Nächtliche Grüße
Birgit und Grisou
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
menzelova
Benutzer
Beiträge: 180
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 20:27
Wohnort: Potsdam

Re: Hunde von Dr.Adam Miklosi

Beitrag von menzelova » Fr 9. Aug 2019, 00:01

Hilfe, kann man die Anhänge auch verkleinern? happy_02

Antworten

Zurück zu „Bücher“