Ratis 4.Lawinenhundekurs

Mantrailing, Rettungshunde, Jagd-, Polizei-, Therapie- und Begleithunde
Antworten
Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
Beiträge: 1920
Registriert: Di 29. Dez 2009, 13:20
Wohnort: Hamburg

Ratis 4.Lawinenhundekurs

Beitrag von Kirsten » Mo 5. Mär 2018, 22:03

Hallo!
Letzte Woche waren wir mal wieder in Südtirol auf dem 2000m hohen Jaufenpaß beim Lawinenhundekurs. Wir fuhren mit Freunden aus Glinde zusammen, es war schon etwas eng: 2 große Hunde, 3 Menschen und das ganze Gepäck in einem Auto.... Auf der Hinfahrt übernachteten wir in Bayern und kamen am Sonntag gut oben auf dem Jaufenpaß an. Dort war es mit -17° recht kalt. Rati und ich bekamen ein kleines 2-Bettzimmer. Das war gut, so gab es keinen Streß mit anderen Hunden. Für mich war es schön viele bekannte Hundeführer zu treffen. Am Montag Vormittag wurden Schneehöhlen gegraben, das war bei dem eisigen verharschten Schnee Schwerstarbeit. Am Montag Nachmittag wurde dann mit den Hunden angefangen zu arbeiten. Früher waren alle Anfänger, alle Fortgeschrittenen und alle "Profis" in je einer Gruppe. Doch dieses Jahr waren in jeder Gruppe alle Leistungssstände in einer Gruppe. Bei den ersten Übungen war Rati wohl etwas unterfordert. Aber so nach und nach wurde Rati auch richtig gefordert. Es ist schön zu beobachten, wie begeistert er schnüffelnd durch den Schnee rennt und auch plötzlich Witterung bekommt und sofort dem Geruch folgt. Rati zeigt durch bellen und scharren an. Abends konnte Rati ausruhen und schlafen, während wir Menschen nach dem leckeren Essen noch Theorie über Lawinenkunde, Schneekundr ( Schnee ist noch gleich Schnee), erste Hilfe Hund und Mensch, Wetterkunde usw. Einige Hundeführer verbrachten danach noch viel Zeit am Tresen und man einer trank zu viel Alkohol - ich ging dann lieber noch kurz mit Rati auf der Paßstraße spazieren und dann zeitig ins Bett. Es wurde dann jeden Tag kälter: Montag -20°, Dienstag -22° und heftiger eisiger Wind, Mittwoch -27° mittags und zum Glück ohne Wind. Dann wurde es wieder etwas wärmer. Rati hat ja ein sehr dicken Plüschpelz und hat so nicht gefroren. Da wir dicht am Jaufenhaus trainierten, konnten die Hunde im Zimmer bis zur nächsten Suche im Warmen warten. Da Fotos mehr als Worte sahen, zeige ich euch hier ein paar Fotos von Rati bei der Arbeit:

Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
Beiträge: 1920
Registriert: Di 29. Dez 2009, 13:20
Wohnort: Hamburg

Re: Ratis 4.Lawinenhundekurs

Beitrag von Kirsten » Di 6. Mär 2018, 13:50

Hallo!
Gestern Abend streikte die Technik und so kommen heute die Fotos einer Suche
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
sabem
Benutzer
Beiträge: 257
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 15:15
Wohnort: Aachen

Re: Ratis 4.Lawinenhundekurs

Beitrag von sabem » Di 6. Mär 2018, 14:52

Hallo Kirsten,
danke für den interessanten Bericht und die sehr anschaulichen Fotos!
Sabine mit Emma *3.2.2012
...und Luna im Herzen

Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
Beiträge: 1920
Registriert: Di 29. Dez 2009, 13:20
Wohnort: Hamburg

Re: Ratis 4.Lawinenhundekurs

Beitrag von Kirsten » Mi 7. Mär 2018, 13:43

Hallo!
Ich habe noch einige nette Fotos von letzter Woche vom Jaufenpaß:
Tschüß Kirsten und Rati
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

WaltraudVroni
Benutzer
Beiträge: 21
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 12:20

Re: Ratis 4.Lawinenhundekurs

Beitrag von WaltraudVroni » Do 8. Mär 2018, 18:43

Liebe Kirsten,
vielen Dank für Deinen interessanten Bericht von Eurem Lawinenkurs. Ganz tolle Fotos. Respekt vor Deinem / Eurem Rettungseinsatz. Unsere Hochachtung!!! :herz :herz :herz
Macht weiter so - toll! :dog_sit :dogrun

Ganz liebe Grüße von Waltraud und Martin mit Vroni / Brix im Herzen

Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
Beiträge: 1139
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: Ratis 4.Lawinenhundekurs

Beitrag von Hundemutti » Fr 9. Mär 2018, 17:53

Hallo Kirsten,

toller Bericht und unheimlich spannend erzählt! Eure Arbeit und Eure Hunde bringen immer wieder tolle Leistungen! Schön, dass es Menschen gibt, die anderen helfen in Notsituationen kompetent helfen wollen! Respekt! :herz :herat
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King

Antworten

Zurück zu „Der Airedale im Dienst des Menschen“