Obedience in Perfektion....

Tempo, Gehorsam und Ausdauer
Benutzeravatar
Regine
Administrator
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33
Kontaktdaten:

Re: Obedience in Perfektion....

Beitrag von Regine » Mi 14. Mai 2014, 10:16

Hmmm eigentlich müßtet ihr´s machen wie die Engländer, denn :
Wer hat´s erfunden??? :dog_blush :dog_blush Die Engländer!!! :dog_biggrin :dog_biggrin
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker

Uschi

Re: Obedience in Perfektion....

Beitrag von Uschi » Mi 14. Mai 2014, 10:23

Hallo,
Regine hat geschrieben:Hmmm eigentlich müßtet ihr´s machen wie die Engländer
ich frag mich, ob die eine eigene PO haben? Auch ob die lange Zeit des Fußlaufens dazugehört. Hab gestern noch WM-Videos angeschaut. Die laufen nur einen Bruchteil dieser Zeit bei Fuß.


Das Video vom AT gefällt mir gut. Der Hund ist lustig drauf und so eifrig bei der Sache. :dog_biggrin



LG
Uschi

Benutzeravatar
Susan
Benutzer
Beiträge: 287
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Obedience in Perfektion....

Beitrag von Susan » Mi 14. Mai 2014, 11:21

Mir gefällt der Hund oder besser gesagt seine Arbeit ganz hervorragend. Er ist die ganze Zeit hochkonzentriert, ohne auch nur einmal gelobt zu werden. Das ist schon ne Hausnummer und ich bin fest davon überzeugt, dass er bei einer sich bewegenden Hand/Arm genauso laufen würde. Der guckt nämlich nicht auf die Hand, sondern ins Gesicht seiner Hundeführerin. Tolle Leistung!!
Die Engländer haben den Ruf als die Meisterzüchter der Welt und sie betreiben auch schon seit ewigen Zeiten allerlei Arten von hundesportlichen Wettkämpfen etc., ich denke, sie werden sogar ganz sicher ihre Prüfungsordnung haben.
Was mich wieder ein wenig schockt, ist einfach das Gangbild des Schäferhundes. Dieses wackelige, schlabberige Hinterteil ist einfach nur gruselig. Kraftlos und schlapp.
Trotzdem: Tolle Leistung - tolles Video! Danke fürs finden, Regine!

LG Susan
Was man im Herzen trägt, kann man durch den Tod nicht verlieren. Meine geliebten Hunde!

Hansi

Re: Obedience in Perfektion....

Beitrag von Hansi » So 2. Okt 2022, 17:13

Hallo die Damen, binn grad wieder am schmunzeln, ja so ne rein englische Unterordnung hat schon was Kaffekränzchen haftes an sich.
Hier mal eine ordentliche, nö nicht von mir. :dog_laugh
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q ... EG0Q0XSakr

Lena
Benutzer
Beiträge: 2004
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Obedience in Perfektion....

Beitrag von Lena » So 2. Okt 2022, 19:29

Das typische Kalfakterbenehmen eines Malis eben. :dog_rolleyes

Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
Beiträge: 1135
Registriert: Do 5. Jul 2012, 15:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Obedience in Perfektion....

Beitrag von Empisandrea » So 2. Okt 2022, 20:08

Ganz schrecklich anzusehen. Gruselig
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.

Lena
Benutzer
Beiträge: 2004
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Obedience in Perfektion....

Beitrag von Lena » So 2. Okt 2022, 22:53

Empisandrea hat geschrieben:
So 2. Okt 2022, 20:08
Ganz schrecklich anzusehen. Gruselig
Vor allen Dingen ist diese Überdehnung der Nackenmuskulatur sehr "gesund" für die Halswirbelsäule.
Wäre jemals einer meiner Hunde so bei Fuß gelaufen, hätte ich sowas ganz schnell unterbunden.

Benutzeravatar
sabem
Benutzer
Beiträge: 414
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 15:15
Wohnort: Aachen

Re: Obedience in Perfektion....

Beitrag von sabem » Mo 3. Okt 2022, 08:25

Das kann man ja kaum anschauen, furchtbar diese Haltung und beste Aussichten für ein ziemlich schmerzreiches späteres Hundeleben. Ich möchte auch nicht wissen, wie diesem armen Tier dieser Kadavergehorsam eingetrichtert wurde. Selbst für einen Mali schon nicht mehr normal. Irgendwie bewundernswert finde ich das nicht.
Sabine mit Emma *3.2.2012
...und Luna im Herzen

Hansi

Re: Obedience in Perfektion....

Beitrag von Hansi » Mo 3. Okt 2022, 13:49

Hallo Lena,
Vor allen Dingen ist diese Überdehnung der Nackenmuskulatur sehr "gesund" für die Halswirbelsäule
Möglich, ich selber hätte da jetzt keine Bedenken, vielmehr stört mich dass die ganze UO immer perfekter ablaufen muss, will man den vorne mitlaufen. Und erst der SD, war vor 2 Jahren als Zuschauer an der Schweizer-Meisterschaft für Belgier :dog_ohmy von den zehn,
mir angeschauten SD-Prüfungen haben 2 Hunde beim Angriff auf Distanz aufgeheult. :dog_sad jeder durfte das Programm beenden. :dog_mad
Das ist das was mich stört ja sogar wütend macht, denn die Hals oder Rückenwirbel wurden so garantiert geschädigt.
Zum Video, mir gefällts auch nicht, muss aaaber schon staunen was so möglich ist, bewegt nicht mal den Fang bei den Positionen. Immerhin läuft er mit Rutewedeln, für mich, freudig mit. :dog_rolleyes Trotzdem, gegen die für mich komisch anzusehende Crufts dazu noch mit defektem DS, schon eine Hausnummer, egal viele Leute viele Meinungen.

Antworten

Zurück zu „Agility, Obedience & THS“