Unseriöser Züchter

Themen rund um das Zuchtwesen
Antworten
gotti
Kürzlich registrierter Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: Di 2. Mär 2021, 17:08

Unseriöser Züchter

Beitrag von gotti » Mi 10. Mär 2021, 07:36

Guten Morgen an alle,

auf der Suche nach einem Nachfolger für unseren "Coolio" habe ich mittlerweile einige Züchter kennengelernt. Außerdem sind mir noch weitere aus der ersten Suche vor 14 Jahren in Erinnerung. Aus meiner Einschätzung handelt es sich dabei zu 99% um absolut seriöse, der Rasse verpflichtete Leute.

Nun habe ich aber eine Ausnahme kennen gelernt. Die Räumlichkeit war in schlechtem Zustand, der Welpe schien krank zu sein und auf meine Fragen widersprach man sich wiederholt selbst. Die Airedales vor Ort hatten deutliche Abweichungen vom Rassestandard und schienen unterbeschäftigt. Bei Durchsicht der Deckmeldungen habe ich dann festgestellt, dass der Zwinger bereits wieder eine Hündin belegen ließ, von der bei meinem Besuch keine Rede war und die nicht vor Ort anwesend war. Auf der Homepage wird jetzt zudem eine zusätzliche Kontaktadresse angegeben. Ich habe den Verdacht, dass in diesem Zwinger der Hauptaugenmerk auf einer kommerziellen Vermehrung statt auf Erhalt und Fortentwicklung des Rassestandards liegt.

Meine Frage ist nun, ob es im Verband/ Verein eine Instanz gibt, der man solche Verdachtsfälle melden kann und die bei wiederholten Meldungen verschiedener Personen diesem Verdacht dann einmal nachgeht.

Herzlichen Dank und viele Grüße,
Carsten

Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
Beiträge: 1115
Registriert: Do 5. Jul 2012, 15:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Unseriöser Züchter

Beitrag von Empisandrea » Mi 10. Mär 2021, 08:30

Hallo Carsten,
da ich nicht züchte, kann ich nicht genau sagen welche Stelle zuständig ist. Aber ich weiß, dass jeder Wurf von einem Zuchtwart abgenommen wird. Dann müssten die Missstände doch auffallen. Wir haben hier einige Züchter im Forum, die werden bestimmt genaueres wissen. Ich finde es gut dass du nicht wegschaust und der Sache nachgehst.
LG Andrea
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.

Benutzeravatar
Anja1402
Benutzer
Beiträge: 2208
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 12:07

Re: Unseriöser Züchter

Beitrag von Anja1402 » Mi 10. Mär 2021, 11:02

Hallo Carsten,

willkommen im Forum! Ich finde es auch gut, dass du dir Gedanken machst. Ob man solche Fälle irgendwo melden kann, können dir sicher die hier anwensenden Züchter/innen beantworten. Oder du fragst einfach direkt beim KfT nach.
Die von dir beschriebenen Umstände klingen natürlich erst mal nicht so toll, aber
gotti hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 07:36
Bei Durchsicht der Deckmeldungen habe ich dann festgestellt, dass der Zwinger bereits wieder eine Hündin belegen ließ,
dass ein Züchter kurz hintereinander zwei Würfe macht, ist zwar nicht die Regel, aber allein daraus würde ich nicht auf Gewinnerzielungsabsichten schließen. Der Züchter muss sich ja auch nach dem Zyklus der Hündin richten. Manche haben sogar zwei Würfe fast parallel zueinander, ob sie sich da um alle Welpen gleich gut kümmern können, kann und will ich nicht beurteilen ...
gotti hat geschrieben:
Mi 10. Mär 2021, 07:36
Die Airedales vor Ort hatten deutliche Abweichungen vom Rassestandard


Wenn du die Zuchthündinnen meinst, die also eine offizielle Zuchtzulassung haben, müssen sie ja mindestens 2 x ein Sg auf einer Ausstellung bekommen und eine ZZP absolviert haben :think: (außer nach dieser Corona-Sondererlaubnis). Vielleicht waren sie auch nur ungünstig getrimmt/geschoren?

Ein scheinbar kranker Welpe und widersprüchliche Antworten auf Fragen werfen in der Tat kein gutes Licht auf diesen Züchter, wer weiß, was da los war/ist. Wie Andrea schon schrieb, sollten solche Missstände eigentlich dem Zuchtwart auffallen.

Du wirst aber sicher einen geeigneten Züchter finden, der dir zusagt :thumbup:

Viel Erfolg bei der Suche!
LG Anja
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki

Benutzeravatar
lutz
Benutzer
Beiträge: 2281
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:14
Wohnort: Bremen

Re: Unseriöser Züchter

Beitrag von lutz » Mi 10. Mär 2021, 11:45

Hallo Carsten,

ich würde da einmal unter Airedale-KfT den Rassebeauftragten Cord Reißer ansprechen ob sich dort einmal der oberste Zuchtwart des KfT einschalten sollte.
Denn meine Befürchtungen dass jetzt einige unseriöse Züchter während der Pandemie dazu verleiten lassen alles was sich decken lässt auch zu decken und der Hündin noch nicht einmal eine Pause zwischen den Belegungen gönnen scheinen sich zu bewahrheiten. So etwas macht kein ordentlicher Züchter und lutscht seine Hündinnen damit aus. Das sieht man augenblicklich überall dass alles was vier Beine und einen Schwanz hat für horrendes Geld auf den Markt geworfen wird und sich auch verkaufen lässt.
Ich bin mir aber sicher mit etwas Geduld wirst du auch den richtigen Züchter für euch finden. Die gibt es nämlich unter Airedaleterrierzüchtern immer noch.

Viele Grüße von lutz mit Greta
Die Beziehung zwischen einem Mann und seinem Hund ist heilig,
was die Natur vereint hat, soll keine Frau trennen.

gotti
Kürzlich registrierter Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: Di 2. Mär 2021, 17:08

Re: Unseriöser Züchter

Beitrag von gotti » Mi 10. Mär 2021, 15:22

Euch allen vielen Dank für die Hinweise. Ich habe mit der Klubzuchtwartin inzwischen die richtige Ansprechpartnerin gefunden.

An wirklich guten und seriösen Züchtern mangelt es ja zum Glück nicht. Schade ist in meinen Augen nur, wenn deren Bemühungen durch einzelne schwarze Schafe konterkariert werden. Deswegen wollte ich meine Eindrücke zumindest einmal an die zuständige Stelle melden. Es kann auch sein, dass ich mich täusche, aber wenn sich die Beschwerden häufen sollten, hat man zumindest eine Chance dagegen vorzugehen.

Schöne Grüße und einen schönen Abend,
Carsten

Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
Beiträge: 1972
Registriert: Di 29. Dez 2009, 13:20
Wohnort: Hamburg

Re: Unseriöser Züchter

Beitrag von Kirsten » Mi 24. Mär 2021, 13:50

Hallo Carsten!
Wie Lutz schon geschrieben hat, melde dich mal beim KfT. Da ist man auch daran interessiert, daß nur "ordentliche " Züchter über den KfT züchten.
Ein Zuchtwart hat das Recht sich alles zeigen zu lassen, auch die Garagen zB.
Ich selbst habe mal einen Züchter gemeldet, der nicht gut die Welpen hielt und da ist der KfT aktiv geworden.
Auf keinen Fall soll man bei Vermehren und aus Mitleid einen Welpen kaufen, da schafft man nur Platz für weiteres Tierleid.
Tschüß Kirsten und Rati

gotti
Kürzlich registrierter Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: Di 2. Mär 2021, 17:08

Re: Unseriöser Züchter

Beitrag von gotti » Di 30. Mär 2021, 08:02

Guten Morgen Kirsten,

ja, ich habe meine Eindrücke an die Klubzuchtwartin Frau Bottenberg gemeldet. Wie gesagt, kann ich mich täuschen, aber spätestens wenn andere Besucher Ähnliches melden, wird da hoffentlich einmal näher hingeschaut.

Grüße,
Carsten

Antworten

Zurück zu „Zucht“