Käthe hat Darmprobleme

Erfahrungsaustausch und Hilfe bei Krankheiten - erfolgreiche Therapien
Lena
Benutzer
Beiträge: 1712
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Käthe hat Darmprobleme

Beitrag von Lena » Fr 16. Okt 2020, 09:35

Hallo zusammen,

das ist lieb von euch, daß ihr so oft an uns denkt. Heute ist z.B. wieder ein guter Tag. Käthe ist gut drauf und hatte heute morgen sogar guten Appetit. Wenn sie morgens gar kein Futter annimmt, hab ich Probleme das AB in sie reinzubekommen.
Da muß ich immer irgendwie tricksen. Sie muß es ja noch drei Tage nehmen, wegen dem Durchfall.

LG Lena

Benutzeravatar
ChristaS
Benutzer
Beiträge: 1153
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 18:26
Wohnort: Lüneburg

Re: Käthe hat Darmprobleme

Beitrag von ChristaS » Fr 16. Okt 2020, 14:32

Hallo Lena,

schön, das zu lesen. Käthe und Laima ticken scheinbar ähnlich. Auch wir haben heute einen guten Tag.

Liebe Grüße und knuddel deine Süße,
Christa
... mit Butzi und Olympia im Herzen.

Lena
Benutzer
Beiträge: 1712
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Käthe hat Darmprobleme

Beitrag von Lena » Fr 16. Okt 2020, 15:44

Hallo Christa,
ChristaS hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 14:32
. Käthe und Laima ticken scheinbar ähnlich. Auch wir haben heute einen guten Tag.
vielleicht haben die beiden sich abgesprochen. :dog_laugh
Also heute ist Käthe wirklich richtig gut drauf, auch beim Spaziergang war sie flott und hat die anderen Hunde angespielt, hat sich zwischendurch ihre Leckerchen gebettelt und auch ihre normalen Mahlzeiten schon vertilgt. Verdauung ist auch wieder normal.

Ich hab am Dienstag nochmal mit der Ärztin gesprochen, ob es nicht doch eine Möglichkeit geben würde, Käthe zu operieren.
Sie meinte, wenn ich das wollte, würde sie Käthe "aufmachen" um genau zu sehen, ob und was man vom dem Tumor entfernen könnte. Wenn der Tumor aber nicht entfernbar wäre, wär es dann sinnvoller, sie nicht mehr aufwachen zu lassen. :dog_sad

Das werde ich nicht machen lassen, so haben wir vielleicht noch ein paar schöne Monate, das Andere ist mir zu ungewiss und zu endgültig.

LG Lena

Mit
Benutzer
Beiträge: 21
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 09:24

Re: Käthe hat Darmprobleme

Beitrag von Mit » Sa 17. Okt 2020, 00:18

Hallo Lena,

Vielleicht holst du dir noch mal eine Zweitmeinung aus der Tierklinik in Hofheim. Denen ihre Onkologie hat bundesweit ja einen super Ruf. Da sind wir mit Samson auch. Bei uns ist das von der Entfernung aber auch ein Heimspiel.

Viele Grüße

Lutz

Lena
Benutzer
Beiträge: 1712
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Käthe hat Darmprobleme

Beitrag von Lena » Sa 17. Okt 2020, 12:42

Hallo Lutz,

die Klinik Hofheim war ja ursprünglich mein Plan. Aber da jetzt schon 4 Tierärzte auf Käthe geschaut haben und mir alle das gleiche gesagt haben, ist das jetzt auch vergessen. In Hofheim könnte man auch nur eine Bauchraumöffnung vornehmen, um sich den Sachverhalt genau anzuschauen. Das ist mir einfach zu riskant!

LG Lena

Lena
Benutzer
Beiträge: 1712
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Käthe hat Darmprobleme

Beitrag von Lena » Di 20. Okt 2020, 17:08

Hallo zusammen,

heute ist wieder so ein rabenschwarzer Tag; Käthe wollte heute partout ihr Futter nicht anrühren. Und das, obwohl sonst alles Essbare inhaliert wird. Erst gegen 16 Uhr konnte ich sie überreden an die Schüssel zu gehen.
Ausserdem hat sie Blähungen wie aus der Hölle, das kenn ich so auch nicht von ihr. Und heute Morgen natürlich wieder Durchfall.
Die Leber scheint im Moment richtig verrückt zu spielen. :dog_sad

LG Lena

Antworten

Zurück zu „Krankheiten & Verletzungen“