Verdacht auf Schilddrüsenprobleme - nun ist es Borreliose

Erfahrungsaustausch und Hilfe bei Krankheiten - erfolgreiche Therapien
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1569
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Verdacht auf Schilddrüsenprobleme - nun ist es Borreliose

Beitrag von Lena » Fr 28. Feb 2020, 16:14

Hallo zusammen,

hier nochmal ein kleines update: Käthe hat die Borreliose offensichtlich besiegt. Borrelien waren wieder negativ!

So wie auch letztes Jahr, nach der fünfwöchigen Einnahme des Doxy. Ganz offensichtlich wurden alle Erreger erwischt und vernichtet. Was bin ich froh. happy_01

LG Lena

Benutzeravatar
lutz
Benutzer
Beiträge: 2183
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:14
Wohnort: Bremen

Re: Verdacht auf Schilddrüsenprobleme - nun ist es Borreliose

Beitrag von lutz » Fr 28. Feb 2020, 16:57

Hallo Lena,

das ist ja prima dass die Borrelien bei Käthe endgültig verschwunden sind. Ich hatte schon die Befürchtung dass da wieder etwas im Busch wäre als Du schriebst Käthe wäre wieder so müde wie damals als es mit der Borreliose bei ihr begann.
Ich kann Dich aber schon verstehen wenn man so etwas einmal mitgemacht hat kommen da schnell wieder beim geringsten Anzeichen schlimme Gedanken hoch.
Irgendwelche müden Phasen macht aber wohl mal jeder durch ohne gleich krank zu sein, warum soll es bei den AT denn anders sein.
Käthe wird jetzt ganz einfach für gesund erklärt und das ist o.k.

Viele Grüße von lutz mit Greta
Die Beziehung zwischen einem Mann und seinem Hund ist heilig,
was die Natur vereint hat, soll keine Frau trennen.

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 4028
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Verdacht auf Schilddrüsenprobleme - nun ist es Borreliose

Beitrag von Bettina » Fr 28. Feb 2020, 17:13

Das freut mich für Käthe und für Dich.

Liebe Grüße
Bettina
Das Beste am Norden....ist wieder komplett!

Carlotta und Curtis

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Antworten

Zurück zu „Krankheiten & Verletzungen“