Maligne Wirbeltumore

Erfahrungsaustausch und Hilfe bei Krankheiten - erfolgreiche Therapien
Benutzeravatar
lutz
Benutzer
Beiträge: 2087
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:14
Wohnort: Bremen

Re: Maligne Wirbeltumore

Beitrag von lutz » Fr 28. Jun 2019, 19:29

Hallo Lutz,

Das freut mich wirklich sehr dass die Chemotherapie so gut angeschlagen hat und es Samson gut geht ohne dass er unter den Nebenwirkungen der Therapie leiden muss.

Genießt die noch möglichst lange beschwerdefreie Zeit mit eurem Airedale.
Ich wünsche Euch allen zusammen einen schönen Urlaub.

Viele Grüße von lutz mit Greta
Die Beziehung zwischen einem Mann und seinem Hund ist heilig,
was die Natur vereint hat, soll keine Frau trennen.

Benutzeravatar
sabem
Benutzer
Beiträge: 318
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 15:15
Wohnort: Aachen

Re: Maligne Wirbeltumore

Beitrag von sabem » Fr 28. Jun 2019, 19:42

Hallo Lutz,
das ist eine schöne Nachricht. Wir drücken ihm und Euch die Daumen, dass es ihm noch lange gut geht mit der Behandlung, und wünschen Euch erstmal einen entspannten und erholsamen Urlaub.
Sabine mit Emma *3.2.2012
...und Luna im Herzen

Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
Beiträge: 1043
Registriert: Do 5. Jul 2012, 15:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Maligne Wirbeltumore

Beitrag von Empisandrea » Fr 28. Jun 2019, 20:48

Sehr erfreuliche Nachrichten über Samson. Ich hoffe mit euch und wünsche Samson eine lange, lange Zeit ohne Beschwerden.
Andrea mit Benton
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.

Benutzeravatar
ChristaS
Benutzer
Beiträge: 1087
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 18:26
Wohnort: Lüneburg

Re: Maligne Wirbeltumore

Beitrag von ChristaS » Sa 29. Jun 2019, 13:38

Hallo Lutz,

ich schließe mich allen Vorschreibern vorbehaltlos an: Toll, dass es Samson besser geht. Trotzdem drücke ich weiter die Daumen.

Meine "Alte" bekommt ja nun seit einem halben Jahr täglich Kortison - und verträgt es super. Na gut, das Fell ist Sch.... Aber was soll's, wenn der Hund sich soweit fit fühlt und normal verhält, ist das auch egal. Auch wir müssen alle 4 Wochen zum Tierarzt, das wird aber Routine. Geht zwar ins Geld, aber daran sollte ein Hundeleben auch nicht scheitern.

Genießt euren gemeinsamen Urlaub und kraul Samson unbekannterweise.

Liebe Grüße,
Christa
... mit Butzi und Olympia im Herzen.

Mit
Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 09:24

Re: Maligne Wirbeltumore

Beitrag von Mit » Do 24. Okt 2019, 11:55

Hallo zusammen,

ich wollte mal einen Zwischenstand geben. Samson geht es gut und die Ärzte sind mit seinem Blutwerten sehr zufrieden. Der Chemotherapie gelingt es die Tumorzellen im Schacht zu halten. Er muss die Tabletten aber weiter nehmen. Sein Leben lang. DiemÄrzte sind zuversichtlich, dass er noch viele Jahre leben wird. Problematisch ist natürlich, dass er durch die Chemotherapie kein Immunssystem mehr hat. Wir müsssen hoffen, dass er keine Infektionen sich einfängt. Danke an alle fürs Daumen drücken. Hoffen wir das es so bleibt.

Viele Grüße

Lutz mit Samson

Benutzeravatar
lutz
Benutzer
Beiträge: 2087
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:14
Wohnort: Bremen

Re: Maligne Wirbeltumore

Beitrag von lutz » Do 24. Okt 2019, 12:50

Hallo Lutz,

das ist ja eine sehr erfreuliche Nachricht dass die Chemo so gut angeschlagen hat und es Samson dabei gut geht.
Denn muss er eben die Tabletten weiterhin schlucken und ihr eben so gut es möglich ist darauf achten dass er sich nicht erkältet oder ihn eine ansteckende Hundekrankheit erwischt.
Ich drücke auch dafür die Daumen und meine Greta die Pfoten.

Viele Grüße von lutz mit Greta
Die Beziehung zwischen einem Mann und seinem Hund ist heilig,
was die Natur vereint hat, soll keine Frau trennen.

Antworten

Zurück zu „Krankheiten & Verletzungen“