Wie gesund ist der Airedale...aus Sicht der AGILA Versicherung

Erfahrungsaustausch und Hilfe bei Krankheiten - erfolgreiche Therapien
Anja1402
Benutzer
Beiträge: 1908
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 12:07

Re: Wie gesund ist der Airedale...aus Sicht der AGILA Versicherung

Beitrag von Anja1402 » Mo 15. Apr 2019, 13:49

Hallo Lena,
Lena hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 13:40
Ich dachte immer Hund ist Hund und für alle ist die Prämie gleich hoch.
bei der Uelzener ist das auch so.
Lena hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 13:40
Von mir aus kannst du den Thread auch löschen.
Nö, wieso denn - ich finde diese Information durchaus wichtig, und andere sicher auch - wer einen Airedale hat und eine OP-Versicherung für ihn abschließen möchte, findet es sicher interessant zu lesen, dass diese eigentlich recht gesunde Rasse bei der Agila diskriminiert wird, und das ohne fundierte Begründung :wtf:
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki

Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1247
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Wie gesund ist der Airedale...aus Sicht der AGILA Versicherung

Beitrag von Lena » Mo 15. Apr 2019, 13:56

Hallo Anja,
ich finde es überhaupt recht interessant, auf die gesamten Methoden der Agila aufmerksam zu machen.
Das ältere Hunde dort einfach ohne Begründung aus der Versicherung fliegen, scheint auch nicht jedem bekannt zu sein.
Die wissen nämlich genau, daß gerade ältere Tiere höhere Kosten verursachen können.
Kann nichts schaden, auf solche Praktiken hinzuweisen.

LG Lena

Antworten

Zurück zu „Krankheiten & Verletzungen“