Zeckensaison eröffnet!...

alles zum Thema Gesundheit / Alternative Medizin
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1429
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Zeckensaison eröffnet!...

Beitrag von Lena » So 23. Jun 2019, 23:42

Hallo Ihr,

Käthe hatte dieses Jahr überhaupt noch keine Zecke. Das Exspot ist seit vier Wochen drauf und wird morgen erneuert.
Wenn sie nicht die Borreliosegeschichte hätte, würde ich ihr überhaupt keinen Zeckenschutz drauftun.
Aber einmal Borreliose reicht mir.

LG Lena

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3964
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Zeckensaison eröffnet!...

Beitrag von Bettina » Mo 24. Jun 2019, 09:08

Hallo Lena,

meine laienhafte Meinung dazu: vielleicht strömt Käthe durch das AB immer noch etwas aus, was für die Zecken sehr unangenehm ist?

Wär natürlich doof, wenn somit ein Spot-On überflüssig wäre, denn man möchte ja vorsichtig sein.

Liebe Grüße
Bettina
Das Beste am Norden....ist wieder komplett!

Carlotta und Curtis

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1429
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Zeckensaison eröffnet!...

Beitrag von Lena » Mo 24. Jun 2019, 13:28

Hallo Bettina,
Bettina hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 09:08
vielleicht strömt Käthe durch das AB immer noch etwas aus,
das wird es eher nicht sein, sie hatte ja immer schon sehr wenig Zecken im Jahr, meistens nur 5 bis 7, ganz ohne Zeckenschutz.
Das sie für Zecken nicht gut riecht, mag wohl stimmen, ist wohl eher ihr Eigengeruch. :dog_laugh
Ich werd ihr aber trotzdem in den Zeckenhochzeiten ein Spoton geben, alles andere ist mir zu riskant. Ich denke noch zwei Monate, dann sind wir hier, erfahrungsgemäß, mit den Zecken durch.

Ich möchte so eine Borrelieninfektion nie mehr erleben! Zewitweise hab ich gedacht, ich würde Käthe verlieren. :dog_sad

LG Lena

Benutzeravatar
Gundis
Benutzer
Beiträge: 104
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:15

Re: Zeckensaison eröffnet!...

Beitrag von Gundis » Fr 6. Sep 2019, 15:10

Hallo,

ich habe jetzt einige Monate Testphase mit Oda hinter mir.
Bis voriges Jahr habe ich meinen Hunden immer Spot-Ons gegeben, aber nach 2 kranken Hunden hinterfragt man doch wahrscheinlich mehr als vorher.

Oda bekommt seit dem Frühjahr Bierhefe übers Futter. Sie läuft wirklich viel durch hohes Gras auf unseren Pferdekoppeln und hatte bisher nicht eine Zecke. Das kann natürlich Zufall sein.

Viele Grüße
Gundis mit Oda

Asco
Benutzer
Beiträge: 184
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 19:14
Wohnort: Roth Mfr

Re: Zeckensaison eröffnet!...

Beitrag von Asco » Fr 6. Sep 2019, 17:14

Hallo Gundis,
ich habe Asco Anfang März als ich die erste angedockte Zecke fand Bravector gegeben, danach hab ich nach den Spaziergängen beim Kämmen und Absuchen immer mal eine tote Zecke gefunden, seit Asco sich entschlossen hat Hundefutter zu fressen gebe ich ihm die von Bine hier eingestellte Kräutermischung ins Futter (BARF). Die Wirkung von Bravector müßte jetzt eigentlich vorbei sein. Ich habe beim Absuchen weder eine lebende noch eine tote Zecke gefunden und ich such ihn permanent bei jeder Gassirunde ab weil es mich wirklich interessiert ob man mit den Kräutern diese Biester abhalten kann. Ich gebe die Kräuter jeden Tag ins Futter und werde dies auch über die Wintermonate tun, wer weiß was wir für einen milden oder kalten Winter bekommen. Ein Rettungshundeführer hat mir mal erzählt er hätte auf einem Lawinensuchkurs in 2000 m Höhe eine Zecke an seinem Hund krabbeln sehen. Ich bin auf jeden Fall gespannt wenn die Zeckensaison im Frühjahr los geht ob die Kräuter wirken. Ich will auf keinen Fall mehr Bravector oder Spotons geben. Vielleicht liegt das Geheimnis der Kräuter darin das man sie immer unters Futter mischt und nicht nur während der Zeckensaison.
LG Sonja und VersuchsAT Asco

Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1429
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Zeckensaison eröffnet!...

Beitrag von Lena » Fr 6. Sep 2019, 18:42

Hallo Sonja,

Käthe hatte dieses Jahr überhaupt noch keine einzige Zecke, weder angedockt, noch krabbelnd.
Ganz ohne Kräuter oder Spotons. :dog_biggrin Und wir laufen täglich durch Wald und Feld.

LG Lena

Asco
Benutzer
Beiträge: 184
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 19:14
Wohnort: Roth Mfr

Re: Zeckensaison eröffnet!...

Beitrag von Asco » Sa 7. Sep 2019, 10:22

Hallo Lena,
hast Du nicht im Juni geschrieben das Du Käthe Exspot draufgegetan hast????🤔
LG Sonja

Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1429
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Zeckensaison eröffnet!...

Beitrag von Lena » Sa 7. Sep 2019, 11:49

Asco hat geschrieben:
Sa 7. Sep 2019, 10:22
Hallo Lena,
hast Du nicht im Juni geschrieben das Du Käthe Exspot draufgegetan hast????🤔
LG Sonja
Hallo Sonja,

ja, ich habe einmal Exspot draufgetan, das hält aber nur vier Wochen rum. Leider hatte ich eine Reaktion auf das Exspot, in Form von Luftnot. Danach hat Käthe kein Zeckenabwehrmittel mehr bekommen.
Ich mach mich da jetzt nicht verrückt; Käthe hatte all die Jahre kaum Zecken. Das sie eine infizierte erwischt hatte, war eben Pech. Das hätte mit Spoton auch passieren können.

LG Lena

Antworten

Zurück zu „Gesunderhaltung & Vorbeugung“