MACKNYFE

hilfreiche Tips und Tricks
Asco
Benutzer
Beiträge: 252
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 19:14
Wohnort: Roth Mfr

Re: MACKNYFE

Beitrag von Asco » Do 21. Mär 2019, 18:24

Hallo zusammen,
habe mir die Trimmmesser bei Rabenschlag bestellt und bin mal gespannt. Ich dachte immer Trimmmesser wären nach 25 Jahren Einsatz stumpf, dem ist wohl nicht so. Da ich mit den Vorgängern von Asco nur wenig auf Austellungen gegangen bin ( für ZZP und Körung) wurde die Hunde von den jeweiligen Züchtern getrimmt. Ich hab sie dann mangels Zeit drübergetrimmt und dann mit der Schermaschine kurz gemacht. Aber bei Asco ist alles anders da ich ihn dieses Jahr öfter auf Ausstellungen zeigen möchte, hat auch irgendwie Suchtpotenzial, ich mach das aber just for fünf. Die Meldezahlen auf den Ausstellungen sind eh rückläufig und irgendwie muß man Airedales ja bekannt machen.
Danke Bine und Uschi für Eure Hilfen. Wenn ich das mit den Fotos gerafft habe werd ich sie Euch zeigen.
LG Sonja

Asco
Benutzer
Beiträge: 252
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 19:14
Wohnort: Roth Mfr

Re: MACKNYFE

Beitrag von Asco » Mo 25. Mär 2019, 19:03

Hallo zusammen,
nachdem die Trimmmesser von Rabenschlag noch nicht gekommen sind hab ich in meiner Verzweiflung das alte MARS Trimmesser ausgepackt das wirklich 25 Jahre auf dem Buckel hat und ich nie wirklich verwendet habe, aber siehe da es ist Stumpf und in kurzer Zeit war Asco von den grauen Flusen und weißen Haaren befreit, leider liegt es nicht gut in der Hand das Messer ist zu lang und zu breit und der Stiel rutscht immer weg, aber zur Not geht es.
LG Sonja :nein

Benutzeravatar
Kristoffer
Benutzer
Beiträge: 17
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 09:47
Wohnort: Hürtgenwald

Re: MACKNYFE

Beitrag von Kristoffer » Mo 7. Sep 2020, 19:45

Hallo ihr lieben,

Ich greife das Thema mal auf.

Ich bin auf der Suche nach Macknyfe Messern. Mit meinen von Rabenschlag werde ich auf Dauer einfach nicht Warm.

Leider sind die Macknyfe im Moment in Deutschland schwer zu bekommen. Ehaso und Petpoint Charly hat sie zwar gelistet. Sind aber trotz Verfügbarkeitsanzeige nicht vorrätig.

Hat jemand eine Quelle wie man die Messer preiswert nach Deutschland bekommt oder möchte mir vielleicht jemand eins seiner Messer verkaufen, da es nicht mehr benötigt wird?

LG Kristoffer

Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
Beiträge: 1380
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44

Re: MACKNYFE

Beitrag von Hundemutti » Di 8. Sep 2020, 11:17

Hallo Kristoffer,

nimm doch mal direkt mit Ehaso Kontakt auf und frag nach... Warst du schon auf dieser Seite: http://macknyfe.com/

Du weißt, dass diese Messer meist richtig stumpf sind und man gefühlt sehr oft drüber trimmen muss, bis man sein gewünschtes Ergebnis erziehlt! Vielen ist daher das Macknyfe zu mühselig zum Trimmen! Was stört dich an den Rabenschlag Messern? Vielleicht kann ich dir Tipps für besseres handling geben...
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King

Benutzeravatar
Kristoffer
Benutzer
Beiträge: 17
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 09:47
Wohnort: Hürtgenwald

Re: MACKNYFE

Beitrag von Kristoffer » Di 8. Sep 2020, 14:28

Hallo Ramona,

ja ich habe gelesen, dass die Messer sehr stumpf sind.
Das werde ich einfach mal ausprobieren und mir mein eigenes Bild machen.

Ich finde die Messer von Rabenschlag recht unpassend für mich. Die Klinge ist mir viel zu groß und ich finde auf dauer keine bequeme Halteposition.
Die Macknyfe Messer sehen mir da deutlich ergonomischer aus und haben auch eine schmalere Klinge.

Die Seite aus den USA kenne ich. Ich möchte die Messer aber erstmal in Deutschland bestellen.
Laut PetPoint Chrarly bekommen sie bald eine neue Lieferung. Mal abwarten....

Habt ihr denn sonst eine alternative? Also ein ergonomisches Messer mit einer kleinen Klinge? Vielleicht die eigenen von Ehaso?

VG Kristoffer

Asco
Benutzer
Beiträge: 252
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 19:14
Wohnort: Roth Mfr

Re: MACKNYFE

Beitrag von Asco » Di 8. Sep 2020, 19:36

Hallo Kristoffer,
ich habe die Trimmmesser von Rabenschlag und komm ganz gut klar damit. Auch habe ich die Trimmmesser von Ehaso, die liegen natürlich toll in der Hand und ich nehme sie ab und zu um die Haare etwas zu kürzen vor dem eigentlichen Trimmen, da mir das Trimmen mit den kürzeren Haaren leichter fällt. Wie gesagt „kürzen“ denn sie sind scharf und man sollte sie Stumpf machen wie es hier schon mal beschrieben wurde, ich hab es versucht aber so ganz geglückt ist es mir nicht.
Auch benutze ich beim Trimmen (mit Trimmmesser) Fingerlinge, man lernt nicht aus und immer was dazu, allerdings mit Trimmsteinen kann ich nichts anfangen. Also probieren und aus Erfahrung lernt man, was dem Einen passt muß nicht immer für Jeden das richtige sein. Ich hab mittlerweile fünf verschiedene Trimmessersets hier und verwende letztendlich nur die die mir gut in der Hand liegen und ich ordentlich Haare raustrimmen kann.
LG Sonja

Benutzeravatar
Kristoffer
Benutzer
Beiträge: 17
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 09:47
Wohnort: Hürtgenwald

Re: MACKNYFE

Beitrag von Kristoffer » Di 8. Sep 2020, 19:43

Hallo Sonja,

Danke für die Info, dass die Ehaso scharf sind. Dann sind die schon mal raus.

Von der Funktion komme ich mit den Rabenschlag auch echt gut klar. Ich erziele ein tolles Ergebnis und merke auch, dass sich nicht kürzen sondern Trimmen. Aber leider gefällt mir die Ergonomie bis jetzt gar nicht. Auch habe ich an Detailstellen oder schwer erreichbaren Stellen durch die echt große Klinge so meine Probleme.

Mitlerweile wurde meine Bestellung auch storniert, da die Macknyfe im Moment wohl nicht zu bekommen sind. Ich habe mal eine Mail in die USA geschickt....

Vielen Dank für eure Antworten. Über weiter Empfehlungen würde ich mich sehr freuen :)

LG Kristoffer

Benutzeravatar
Kristoffer
Benutzer
Beiträge: 17
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 09:47
Wohnort: Hürtgenwald

Re: MACKNYFE

Beitrag von Kristoffer » Fr 11. Sep 2020, 08:58

Ich habe nun bei Transgroom in Belgien bestellt und die Lieferung ist bereits unterwegs.

Dort ist leider auch nicht mehr alles Verfügbar. Zum testen habe ich jetzt das gelbe Messer und den blauen Detailer bestellt.

Sollte ich zufrieden sein werde ich ggf. noch eine Bestellung in den USA tätigen.

Antworten

Zurück zu „Pflege“