Schönheitswahn auch beim Airedale?

hilfreiche Tips und Tricks
Benutzeravatar
lutz
Benutzer
Beiträge: 2076
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:14
Wohnort: Bremen

Re: Schönheitswahn auch beim Airedale?

Beitrag von lutz » Do 26. Sep 2019, 08:21

Hallo Elli,

Das hört sich nach einem guten Hundeleben an was sich wohl aushalten lässt.
Ich kann da auch keine „Trimmsucht“ auf Kosten des Airedales entdecken.
Ich finde das total in Ordnung möchte aber auch anderen Airedalehaltern da keine Vorschriften machen wie und wann sie ihre Hunde trimmen auch wenn sich das vielleicht so liest aber im Interesse der Airedales wollte ich da schon nachdrücklich auf hinweisen dass man nicht jeden Tag an dem Hund herumzupfen muss um einen gepflegten Airedale zu haben.
Der Airedale soll ein robuster Gebrauchshund sein und bleiben und kein verzärteltstes Modepüppchen sein, was natürlich nicht ausschließt dass man mit ihm auch ausgiebig schmusen und Körperkontakt aufnehmen darf, das stärkt nämlich das Zusammengehörigkeitsgefühl durch das dadurch bei beiden freigesetzte Hormon Oxytocin (Schmuse- oder auch Zusammengehörigkeitshormon).
Klar dass man das mit keiner verfilzten, ungepflegten haarigen Drahtbürste macht.
Ich persönlich habe aber absolut nichts gegen den normalen Geruch eines Hundes sondern empfinde ihn im Gegenteil noch als sehr angenehm so dass ich oft mal eine Nase voll Greta nehme indem ich diese unter Gretas Achsel stecke oder was sich da auch gerade anbietet wenn sie auf dem Rücken liegt und alle viere in die Luft hält.
Das hatte ich auch schon immer bei Joker gemacht, denn meine Hunde stinken nicht, auch wenn sie nicht gebadet werden.

Viele Grüße von lutz mit Greta
Die Beziehung zwischen einem Mann und seinem Hund ist heilig,
was die Natur vereint hat, soll keine Frau trennen.

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3957
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Schönheitswahn auch beim Airedale?

Beitrag von Bettina » Do 26. Sep 2019, 09:50

Hallo Lutz,

eigentlich wollte ich mich zu Deinen Ausflügen in's "echte" Trimmen raushalten, weil es ja doch immer und immer wieder die gleichen Phrasen sind, die Du hier auftischst, nun frag ich aber doch mal:
lutz hat geschrieben:
Do 26. Sep 2019, 08:21
Das hört sich nach einem guten Hundeleben an was sich wohl aushalten lässt.


wenn Elli's Hund ein gutes Hundeleben hat, wessen Hund hier hat denn keines?
lutz hat geschrieben:
Do 26. Sep 2019, 08:21
Ich kann da auch keine „Trimmsucht“ auf Kosten des Airedales entdecken.
wer HIER ist bitte trimmsüchtig?
lutz hat geschrieben:
Do 26. Sep 2019, 08:21
Ich finde das total in Ordnung
wirklich? Du findest eine Verhaltensweise, ausser Deiner eigenen,in Ordnung?
lutz hat geschrieben:
Do 26. Sep 2019, 08:21
möchte aber auch anderen Airedalehaltern da keine Vorschriften machen
ach - und wie ist dann der Titel Deines Threads zu verstehen?
lutz hat geschrieben:
Do 26. Sep 2019, 08:21
aber im Interesse der Airedales wollte ich da schon nachdrücklich auf hinweisen
im Interesse des Hundes? Wirklich? Wenn Airedale-Besitzer darauf Wert legen, daß ihr Hund GEPFLEGT ist?
lutz hat geschrieben:
Do 26. Sep 2019, 08:21
und kein verzärteltstes Modepüppchen sein
wer HIER hat ein verzärteltes Modepüppchen?

Ich bitte Dich aufrichtig, diese Fragen zu beantworten, ansonsten wird wohl jeder hier Deine klischeebehafteten, undiskutierbaren "Mitteilungen" in die Tonne treten.

Denn Dein Versuch, mit diesem Thema die Menschen zu bekehren, ihre Hunde nach DEINEN Vorstellungen zu pflegen, ist äusserst kontraproduktiv. Natürlich sollst und kannst Du andere Meinungen zu bestimmten Themen haben, aber ich möchte es jetzt wirklich mal wissen, WER diese von Dir angeführten Hunde hat. Und wenn es nur einer wäre, wäre dieses Thema auch hinfällig, denn.......die Mehrheit PFLEGT ja ihren Hund, jeder nach seinen Vorstellungen und Möglichkeiten. Wo ist Dein wirkliches Problem bzw. wo kommt Deine Sorge her, dass der Airedale-Terrier einem Schönheitswahn unterliegen könnte?

Und Lutz....sei sicher, hätte ich mehr Zeit fürs Forum, würde ich hier zu etlichen querliegenden Haaren meiner Hunde Fragen stellen, warum? Weil ich das Trimmen lernen möchte, warum? Weil ich keinen Trimmer hier im Umfeld von Lübeck mehr habe. Ich weiß sehr genau, daß hier noch ein offenes Trimmthema schlummert, aber......irgendwann hab ich wieder mehr Zeit........ happy_02

Liebe Grüße
Bettina
Das Beste am Norden....ist wieder komplett!

Carlotta und Curtis

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Benutzeravatar
lutz
Benutzer
Beiträge: 2076
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:14
Wohnort: Bremen

Re: Schönheitswahn auch beim Airedale?

Beitrag von lutz » Do 26. Sep 2019, 11:19

Hallo Bettina,

ja ich habe da ja vielleicht andere Vorstellungen wie du wie man mit einem Airedale umgeht. Kann schon sein aber das macht mir tatsächlich wenig aus.
Ich habe nichts dagegen und meinetwegen kannst du meine Ansichten auch gerne in die Tonne treten, nix dagegen. Aber wenn du es schon machst dann richtig und nicht zerstückelt in einzelnen Fragestellungen.
Und was ich erst recht nicht mache hier jemanden mit Namen im Forum zu nennen und eventuell bloß zu stellen, oder hast du vergessen das man das hier im Forum nicht macht?

Wie ich schon geschrieben habe, habe ich meine persönlichen Vorstellungen davon was ich für angemessen in der Pflege eines Airedales halte und was ich für übertrieben halte. Darin weiche ich auch nicht von den veröffentlichten Vorstellungen und Ratschlägen des KfT dafür ab. Wer das anders sieht kann es durchaus auch anders handhaben, ob das der Hund auch so sieht steht sicher auf einem anderen Blatt.

Ich möchte nochmals ausdrücklich betonen dass ich kein Laienprediger bin der Airedalehalter in der Pflege ihrer Hunde missionieren will sondern nur meine persönlichen Vorstellungen in Übereinstimmung mit den altbewährten Pflegeanleitungen und Veröffentlichungen des KfT und maßgeblicher Airedale Bücher ( Christa v. Bardeleben / Janet Huxley sowie speziell: Kinos Airedaleterrier Scheren/Trimmen/Pflegen) beschrieben habe und dazu stehe.

Irgendwelchen Trends und Hypes in diesen Sachen nachzukommen, und dazu gehört den Airedale täglich oder mehrmals in der Woche auf den Trimmtisch zu stellen, lehne ich ganz einfach ab genau so wie ich mir meine Beiträge mit zerstückelnden Fragestellungen von Dir nicht auseinandernehmen lasse, (außer du hast die Absicht dich ernsthaft mit mir anlegen zu wollen, denn können wir gerne die Klingen kreuzen).
Du solltest nicht versuchen aus meinen Beiträgen etwas sinnentstellendes herauszulesen.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Trimmübungen und irgendwann auch mehr Zeit hier für das Forum.

Viele Grüße von lutz mit Greta
Die Beziehung zwischen einem Mann und seinem Hund ist heilig,
was die Natur vereint hat, soll keine Frau trennen.

Asco
Benutzer
Beiträge: 178
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 19:14
Wohnort: Roth Mfr

Re: Schönheitswahn auch beim Airedale?

Beitrag von Asco » Do 26. Sep 2019, 18:09

Hallo Lutz,
zu Deiner Aussage mein Hund stinkt nicht muß ich Dich berichtigen: ein Airedale stinkt nicht. Nachdem ich nach jahrelanger Airedaleloser Zeit wieder so ein Knuddelmonster haben wollte bin ich mit meiner Tochter und Schwiegersohn zur Züchterin gefahren um die A-Welpen anzuschauen und evtl. einen Rüden auszusuchen. Als wir die Welpen geknuddelt haben war das erste was meine Tochter und ich getan haben unsere Nasen tief in das Babyfell zu stecken und gleichzeitig zu sagen „riechen die gut“. Auch mein Schwiegersohn hat festgestellt ein Airedale riecht nicht auch wenn er nass ist, anders als mein Hollandse Herder der dünstete manchmal gewaltig. Auch ich schnüffle immer mal gerne mit Asco und rieche an seinen Pfoten und wenn ich sag „ich glaub du hast Käsefüsse“ dann geht die Post ab und es wird gealbert und gespielt. Ich sehe auch das tägliche kämmen nicht als Schönheitswahn sondern Asco und ich kommunizieren miteinander, er wartet auch schon drauf das er gekämmt, geknuddelt und meine ganze Aufmerksamkeit hat. Beim Kämmen erzähl ich ihm wie blöd meine Arbeitskollegen sind und das auf der Straße wieder mal lauter Vollidioten unterwegs waren, was er sich dabei denkt bleibt sein Geheimnis😁 Auf jeden Fall gehören diese Rituale zu unserem Leben.
LG Sonja

Benutzeravatar
lutz
Benutzer
Beiträge: 2076
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:14
Wohnort: Bremen

Re: Schönheitswahn auch beim Airedale?

Beitrag von lutz » Do 26. Sep 2019, 19:58

Hallo Sonja,

ja ich bin sehr geruchsempfindlich und glaube auch eine sehr feine Nase zu haben. Bei so überparfümierten Damen könnte ich fast das Ko,,,kriegen. Aber ein Airedale HMMMMM riecht der gut. Ich mag auch so richtig gerne meine Nase in Gretas weiches Bauchfell stecken und tief einatmen. Aber es stimmt, ein Airedale stinkt nicht sondern riecht gut. Sollte das einmal nicht so sein ist er krank. (Nieren usw,)

Außerdem unterhalte ich mich mit Greta auch in einer Tour so das mancher Passant der an Greta und mir vorbeilief mich schon fragend ansah und "Was?... "fragte. Denn musste ich schon sagen; "Sie waren nicht gemeint, ich unterhalte mich mit meinem Hund". Ich bin nicht nur davon überzeugt sondern ich WEIß das Greta mich in vielen Sachen richtig versteht. Ich halte sie für ein richtig cleveres Mädchen.

Ich weiß zwar dass es früher hieß man soll nicht permanent auf seinen Hund einreden weil er sonst keine Kommandos mehr aufnimmt wenn er den ganzen Tag die Ohren voll gelabert bekommt aber mir ist das egal und Greta weiß sowieso was ich will und braucht nicht großartig herumkommandiert zu werden. Und natürlich ist sie die einzige die nicht dauernd an mir herummeckert, ist doch klar.

Auch Greta mag das Kämmen gerne haben und fordert das direkt ein wenn ich sie frage ob sie gekämmt werden möchte. Und natürlich mache ich das gerne und ziehe den Kamm (Spratt aus England) auch richtig kräftig durch um ihr gleichzeitig dabei den Rücken zu massieren und das muss ich auch denn sie hat ein so dichtes Fell dass man mit dem Kamm einfach nicht mehr richtig durchkommt wenn ich mehr als 2-3 Tage verstreichen lasse. Nur am Bart lässt sie sich nur ungern mit dem Kamm herumziehen weil das natürlich ziept wenn da noch Reste ihrer angetrockneten Mahlzeiten sitzen. Aber was muß das muß nun mal sein und ein Bart gehört nun einmal zum Airedale den muss ich bei der Trimmerin und gegenüber meiner Frau immer verteidigen weil Greta damit immer gerne nach dem Trinken Überschwemmungen in der Wohnung veranstaltet.

Viele Grüße von lutz mit Greta
Die Beziehung zwischen einem Mann und seinem Hund ist heilig,
was die Natur vereint hat, soll keine Frau trennen.

Benutzeravatar
Bavaria
Benutzer
Beiträge: 478
Registriert: Mo 22. Jun 2015, 20:58
Wohnort: Ergoldsbach
Kontaktdaten:

Re: Schönheitswahn auch beim Airedale?

Beitrag von Bavaria » Fr 27. Sep 2019, 06:30

Hallo Lutz,

Zum Kämmen empfehle ich vor dem Spratts ( den nutze ich auch am Liebsten -"ausser bei Kletten, die erst mit dem Kamm beseitigen) den Terrierstriegel von Chris Christensen, der ziept nicht und löst Knoten ohne Probleme und ohne das Haar zu beschädigen, danach mit dem Spratts runter kämmen...fertig.Geht schneller & schonender für den Hund.
LG Bine

Anja1402
Benutzer
Beiträge: 2001
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 12:07

Re: Schönheitswahn auch beim Airedale?

Beitrag von Anja1402 » Fr 27. Sep 2019, 11:30

Bavaria hat geschrieben:
Fr 27. Sep 2019, 06:30
Hallo Lutz,

Zum Kämmen empfehle ich vor dem Spratts ( den nutze ich auch am Liebsten -"ausser bei Kletten, die erst mit dem Kamm beseitigen) den Terrierstriegel von Chris Christensen, der ziept nicht und löst Knoten ohne Probleme und ohne das Haar zu beschädigen, danach mit dem Spratts runter kämmen...fertig.Geht schneller & schonender für den Hund.
LG Bine
Hallo Bine,

meinst du mit "Terrierstriegel von Chris Christensen" den hier? --> https://www.ehaso.de/de/chris-christens ... -pal-p851/

Un welchen "Spratts" meinst du ? Bei Ehaso gibt es so viele verschiedene :dog_wacko --> https://www.ehaso.de/de/search/?input_search=spratts

unser aktueller Terrierstriegel ist nicht so toll, der holt zwar viel Unterwolle raus, aber die Spitzen sind ziemlich scharf. ich habe mir beim Griff in Struppis "Frisier-Tasche" schon mehrmals in die Finger gestochen, und er mag das Ding auch nicht, duckt sich jedesmal weg, wenn ich ihm damit auf den Pelz rücken will :dog_ph34r
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki

Benutzeravatar
Bavaria
Benutzer
Beiträge: 478
Registriert: Mo 22. Jun 2015, 20:58
Wohnort: Ergoldsbach
Kontaktdaten:

Re: Schönheitswahn auch beim Airedale?

Beitrag von Bavaria » Fr 27. Sep 2019, 13:24

Hallo Anja,

Genau den Terrier Striegel mein ich.
Spratts hab ich den Nr.80.
LG Bine

Antworten

Zurück zu „Pflege“