Airedale Spontankauf

Geburt, Aufzucht, Einzug, Sozialisation
kpkjk
Benutzer
Beiträge: 63
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 10:57

Airedale Spontankauf

Beitrag von kpkjk » So 6. Jan 2019, 07:44

Hallo alle,
Erstmal ein gesundes neues Jahr!
Ich würde mich mal interessieren, was Ihr von Schnellentschlossenen haltet? Wir warten ja noch auf unseren Welpen. Gestern haben wir gehört, dass welche in unserer Nachbarschaft sich einen Welpen geholt haben (auch Airedale) und sehr spontan waren. Sprich so nach dem Motto: wir wollen einen Hund, recherchiert, geguckt wo es welche gibt und geholt. Was haltet ihr davon? Viele sagen wir machen uns zu viele Gedanken und sollte uns einfach einen holen. Welcher Züchter etc ist doch schließlich egal, immerhin ist es ein Züchter.

LG Kerstin

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3818
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Airedale Spontankauf

Beitrag von Bettina » So 6. Jan 2019, 10:20

Guten Morgen Kerstin,

nach 20 Jahren Airedale-Haltung war bei uns alles dabei, von der Warteliste bis zum Spontankauf, vor den Internet-Zeiten und jetzt......und wir fragen uns manchmal, ob ein Spontankauf nach Sichtung Bild/Internet/persönliches Kennenlernen nicht besser ist, als dieses planen/suchen/bestellen/warten......irgendwie hat das so etwas wie "sich seinen nächsten Airedale backen wollen".

Das hat nichts mit Kofferraumkäufen zu tun, dagegen möchte ich mich strikt verwahren. Soviel Sachkenntnis sollte bitte vorhanden sein.

Nur eine Garantie gibt es nie - man kann sowohl mit einem sehr spontan gekauften Airedale genauso den grössten Glücksgriff tun, wie mit einem lange geplanten.

Sich in der "Airedale-Szene" allerdings ganz gut auszukennen, finde ich schon wichtig.

Alles Gute bei der weiteren Planung

Liebe Grüße
Bettina
Manche Freunde laufen auf vier Beinen, damit sie ihr riesiges Herz tragen können

unser neues Glück heisst Carlotta

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

kpkjk
Benutzer
Beiträge: 63
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 10:57

Re: Airedale Spontankauf

Beitrag von kpkjk » So 6. Jan 2019, 12:02

Hallo Bettina,
mit Spontankäufen meine ich nicht Hundebesitzer, die sich einen weiteren Hund dazu holen, oder nachdem einer gestorben ist. Hier gehe ich ja davon aus, sie kennen die Rasse und wissen auch was sie von einem Hund erwarten. Ich meinte eher die Neuhundebesitzer. Man wusste nicht mal, dass sie mit einem Hund liebäugeln und plötzlich ist ein Hund da.

Selbst wenn wir nicht auf einen speziellen Wurf warten würden (einfach weil der Züchter hier vor Ort ist und uns alles beim Kennenlernen gefallen hat), wäre die Entscheidung nicht innerhalb von 1-2 Monaten bei uns gefallen
Ich hoffe, du verstehst was ich meine.

LG Kerstin

Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1217
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Airedale Spontankauf

Beitrag von Lena » So 6. Jan 2019, 12:44

kpkjk hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 12:02
Ich meinte eher die Neuhundebesitzer. Man wusste nicht mal, dass sie mit einem Hund liebäugeln und plötzlich ist ein Hund da.
Hallo Kerstin,
wenn man vorher überhaupt niemals vorhatte, einen Hund zu halten und sich mit Hundehaltung niemals beschäftigt hat, dann halte ich von einem Spontankauf überhaupt nichts.

Bei uns kam meistens nach dem Ableben des vorherigen Hundes, einige Tage später, ein neuer Hund. Lange nach Züchtern gesucht hab ich da auch nicht, sondern über den kft erfragt, welcher Züchter in unserer Nähe gerade Welpen hat. Von daher vielleicht auch ein Spontankauf. :dog_biggrin Bin aber immer gut damit gefahren.

LG Lena

Anja1402
Benutzer
Beiträge: 1880
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 12:07

Re: Airedale Spontankauf

Beitrag von Anja1402 » So 6. Jan 2019, 13:36

Lena hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 12:44
kpkjk hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 12:02
Ich meinte eher die Neuhundebesitzer. Man wusste nicht mal, dass sie mit einem Hund liebäugeln und plötzlich ist ein Hund da.
Hallo Kerstin,
wenn man vorher überhaupt niemals vorhatte, einen Hund zu halten und sich mit Hundehaltung niemals beschäftigt hat, dann halte ich von einem Spontankauf überhaupt nichts.
Nun ja, die Leute selbst haben vielleicht mit dem Gedanken geliebäugelt oder hatten evtl. sogar definitiv vor, sich einen Hund anzuschaffen, aber sie haben es nur nicht allen auf die Nase gebunden happy_02 Wenn man allerdings tatsächlich gar nicht vorhatte, einen Hund zu holen, sind solche Spontankäufe wirklich eher mit Vorsicht zu betrachten... wobei ich glaube, dass diese Fälle eher im Zusammenhang mit Vermehrern (Welpen aus dem Kofferraum) oder Ebay-Kleinanzeigen (beim Surfen im Netz drüber gestolpert) auftreten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand einfach so zu einem richtigen Züchter fährt, wenn er gar nicht vorhat, sich einen Hund anzuschaffen.
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki

kpkjk
Benutzer
Beiträge: 63
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 10:57

Re: Airedale Spontankauf

Beitrag von kpkjk » So 6. Jan 2019, 16:22

Hi Anja,

ja stimmt, sie müssen ja nicht darüber geredet haben. Aber es gibt solche Fälle. Haben es selber erlebt, kurz an Hund gedacht und innerhalb zwei vielleicht drei Monate war der Hund da. Offizieller Züchter war mit 800 zu teuer, also bei zwei Hobbyzuchten geschaut und dann Welpen mitgenommen. Bin gespannt wie es da läuft. Allerdings hat Bettina Recht. Nur weil man sich Gedanken macht und wartet, heißt es nicht, dass es besser ist.

Ich fand es nur befremdlich, als ich das gehört habe. Ein Hund ist ein Tier mit viel und vorallem langer Verantwortung. Das könnte ich nicht mir nichts dir nichts entscheiden. Aber jeder Mensch ist zum Glück ja auch anders.

LG Kerstin

Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1217
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Airedale Spontankauf

Beitrag von Lena » So 6. Jan 2019, 17:13

Anja1402 hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 13:36
ch kann mir nicht vorstellen, dass jemand einfach so zu einem richtigen Züchter fährt, wenn er gar nicht vorhat, sich einen Hund anzuschaffen.
Doch, meine Nachbarn. Absolut keine Hundemenschen, Tochter hat panische Angst vor Hunden und ergreift sofort die Flucht, wenn ich mit angeleintem Hund daherkomme.
Die sind letztes Jahr spontan zu einem Yorkiezüchter gefahren. Gottseidank konnte ich ihnen das Finale noch grad so ausreden. Meine Argumente: Welpen beissen wie Krokodile, machen alles kaputt und ruinieren den Parkettfußboden.
Das wär im Leben nix geworden.
Ach ja, und bei Urlaub oder anderer Abwesenheit hätte ich den Hund natürlich nehmen sollen. Alles was ich mir in meinen Träumen wünschen würde, wäre ein durchgeknallter Welpe oder Junghund gewesen. :dog_laugh Noch dazu auf einem nicht kleinhundgerechtem Grundstück.

LG Lena

kpkjk
Benutzer
Beiträge: 63
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 10:57

Re: Airedale Spontankauf

Beitrag von kpkjk » Mo 7. Jan 2019, 14:47

Hallo Lena,

wahrscheinlich gut das du eingegriffen hast und sie auf dich gehört haben.
Ja ist manchmal interessant, wie die Leute sich darauf vorbereiten bzw. die Entscheidung treffen. Halt jeder ist anders und geht anders an die Sache ran.

LG Kerstin

Bella
Kürzlich registrierter Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: So 2. Dez 2018, 16:55

Re: Airedale Spontankauf

Beitrag von Bella » Fr 11. Jan 2019, 17:30

Als ein Spotankauferwürde ich Ihnen davon abraten.

Es war bei uns leider nicht schwer herauszufinden, dass der Züchter mit Welpen bei der sog. Sozialisierungsphase sehr wenig gemacht hatte. (Ich bin glücklich mit meiner Hündin. Es tut mir nur Leid, dass sie in den ersten Lebensmon. sehr wenige Erfahrungen sammeln konnte.)

Hätte ich mehr Zeit investiert, würde ich mich auf jeden Fall einen anderen Züchter suchen. Wenn Sie aber schon wissen, welche Züchter in Frage kommen könnten, finde ich es wieder in Ordnung.

kpkjk
Benutzer
Beiträge: 63
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 10:57

Re: Airedale Spontankauf

Beitrag von kpkjk » Fr 11. Jan 2019, 19:31

Hallo Bella,

wir gehören auch nicht zu den Spontankäufern. Mich hat nur mal interessiert, wie andere das sehen. Darf ich fragen, was zum Spontankauf geführt hat? War der Wunsch nach dem Hund eine spontane Idee oder nur die Züchterwahl? Wie heißt Ihre süße Hündin denn?

Wir sind was die Auswahl des Hundes angeht ja schon lange fest und warten im Grunde jetzt seit Sommer. Eigentlich sollte zu Weihnachten/Neujahr unser Hund einziehen, was aber leider nicht geklappt hat. Nun sind wir am überlegen, ob wir weiter an unserer Züchterwahl festhalten (nächsten Wurf abwarten) oder zumindest was das angeht spontan umschwenken.

LG Kerstin

Antworten

Zurück zu „Airedale - Welpen“