Meiko...

Abschied nehmen....
Benutzeravatar
grey
Benutzer
Beiträge: 74
Registriert: So 9. Mär 2014, 09:58

Re: Meiko...

Beitrag von grey » Di 22. Jul 2014, 15:09

Liebe Kirsten,

ich nehme Dich ganz fest in den Arm.
Laß Rati Dir helfen, er kann das bestimmt.

traurige Grüße

Ingrid

Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 13:52
Wohnort: Geldern

Re: Meiko...

Beitrag von Ulan » Di 22. Jul 2014, 15:43

Hallo Kirsten

Auch wenn wir euch nicht persönlich kennen lernen durften, fühl Dich in den Arm genommen und sei des Mitfühlens sicher.
Alles Liebe

Edgar
Hallo Großer, Gruß mir meinen Kleinen da oben
Dateianhänge
36-3568.jpg
Abschied
36-3568.jpg (36.5 KiB) 3546 mal betrachtet
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger

Benutzeravatar
Nellie
Benutzer
Beiträge: 271
Registriert: Di 26. Jan 2010, 23:32
Wohnort: Kiel

Re: Meiko...

Beitrag von Nellie » Di 22. Jul 2014, 20:17

Liebe Kirsten,
es tut mir so leid. Ich kann meine Tränen nicht zurückhalten. Jetzt ist es noch schwer auf den Airedale-Kalender zu schauen. Meiko war so ein beeindruckender Hund und hatte so ein super Frauchen.
Ich kann deinen Schmerz bis hierher fühlen und leide mir dir.
Alles Liebe
Christa

Benutzeravatar
Susa
Benutzer
Beiträge: 384
Registriert: Di 29. Dez 2009, 20:16

Re: Meiko...

Beitrag von Susa » Di 22. Jul 2014, 20:30

Liebe Kirsten,

vor dieser Nachricht hab ich mich immer gefürchtet! Obwohl wir alle wissen, dass unser und das Erdendasein unserer Strubbelschnuten endlich ist, tut es so furchtbar weh, einen geliebten Kameraden gehen lassen zu müssen. Du und Meiko - Ihr ward für mich immer etwas ganz, ganz Besonderes! Die Art und Weise, wie Du so oft von ihm geschrieben, wie Du mit ihm gearbeitet und wie Du mit ihm zusammengelebt hast, hatte für mich Vorbildcharakter. Mir sitzt ein Kloß im Hals und ich würde so gerne etwas schreiben, was Deinen Schmerz ein wenig lindert - aber ich weiß aus eigener Erfahrung, dass das unmöglich ist!

Alle, die Meiko in seinem langen Hundeleben kennenlernen durften, werden ihn niemals vergessen. Da bin ich mir ganz sicher, wie ich auch mit Sicherheit weiß, dass Du in Meikos Sinn entschieden hast, als Du ihn hast gehen lassen. Das Leben ist ein unendlicher Kreislauf - der eine kommt, der andere geht - aber in unseren Herzen leben die, von denen wir uns verabschieden müssen, weiter!

Mach´s gut, alter Junge - gute Reise - und grüß Indy von mir!

Dich, liebe Kirsten drück ich virtuell ganz fest. Ich fühle mit Dir!

Alles Liebe von Susa
...mit Indy im Herzen

Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1123
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 12:43
Wohnort: NRW

Re: Meiko...

Beitrag von Lena » Di 22. Jul 2014, 20:31

Hallo Kirsten,
es tut mir so leid für dich. Es sah immer so aus, als würde Meiko überhaupt nicht altern.

Meiko, komm gut rüber.

LG Lena

Benutzeravatar
Alexandra
Benutzer
Beiträge: 144
Registriert: So 30. Dez 2012, 22:10

Re: Meiko...

Beitrag von Alexandra » Di 22. Jul 2014, 20:39

Liebe Kirsten,

es macht mich sehr traurig von Meikos Tod zu lesen. Ich hatte so gehofft, nicht allzu bald wieder einen Namen in dieser Rubrik auftauchen zu sehen. Ich fühle mit dir und wünsche dir viel Kraft. Vielleicht kann Rati dir ein klein wenig über den großen Verlust hinweg helfen. Ihr müsst jetzt beide füreinander da sein. Behalte dir all die guten Erinnerungen an deinen besonderen Weggefährten.

Ich habe Meiko nie persönlich kennengelernt, aber all die Geschichten die du von ihm erzählt hast, haben in mir das Bild eines ganz außergewöhnlichen Airedales wachsen lassen. Meiko hatte ein großartiges Leben bei dir und er hat ein stolzes Alter erreicht. Ich hätte euch noch mehr Zeit miteinander gewünscht.

Mach’s gut lieber Meiko dort hinterm Regenbogen! :yrose


Traurige Grüße,
Alex
Dass mir mein Hund das liebste ist, sagst Du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturm noch treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 14:43

Re: Meiko...

Beitrag von Eddis » Di 22. Jul 2014, 21:29

Hallo Kirsten, es war eine schwere Entscheidung und du hast alles richtig gemacht. Irgendwann kommt er, der Abschied. Man weiß es bereits, wenn der Welpe zu Hause einzieht. Ihr seid ein Team gewesen, zusammen gewachsen, einer kann sich auf den anderen verlassen, wenn es wichtig ist. Die unwichtigen Kleinigkeiten, wie heimliches Büchsenknacken, Kühlschrankkontrolle und so.... waren halt Meikoart. Ein liebenswerter Bursche und Danke, daß du uns seine Geschichten hier erzählt hast. Es liest sich durch das Forum wie ein Tagebuch, sogar mit Bildern. Unfaßbar, Kisten ohne Meiko. Es tut mir sehr leid und es gibt keinen Trost, nur den Versuch davon und viel Zeit wird es brauchen. Zum Glück hast du noch Rati, jetzt einsam wie du. Doch irgendwann wird er vielleicht in Meikos Tapsen treten, du kannst es ihm zeigen wie das geht.

Machs gut Meiko, eine Träne steigt noch in den Hundehimmel, er hängt sicher voller Würste, alle für unsere liebsten Kameraden, die sich wundern warum wir hier unten so traurig sind.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi

Benutzeravatar
Kathinka
Benutzer
Beiträge: 207
Registriert: Do 16. Jun 2011, 21:33
Wohnort: Am Rande des Nordschwarzwalds

Re: Meiko...

Beitrag von Kathinka » Di 22. Jul 2014, 22:10

Liebe Kirsten,

ich habe mich immer gefreut, wenn du Geschichten von Meiko erzählt hast - ihr beide habt so viel miteinander erlebt. Meiko war ein unglaublicher Hund und hat bei unglaublich vielen Menschen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Für mich war Meiko immer mein heimlicher Held!

Euch wurden sehr viele gemeinsame Jahre gegönnt und Meiko hatte ein großes Glück dich zu seinem Frauchen zu haben. Er brachte mit seine kleinen Schandtaten alle zum Lachen und hatte nun noch genügend Zeit um Rati einiges davon beizubringen. Meiko war "one in a million" und es tut mir sehr Leid, dass du ihn nun ziehen lassen musstest.

Als ich vor drei Jahren meinen Großen gehen lassen musste, fand ich etwas Trost in einem besonderen Lied. Der Text drückte das aus, wie ich hoffte mich eines Tages zu fühlen, wenn ich an ihn dachte:

"Auch wenn wir uns hier vielleicht nie wieder seh'n
was ich fühle, ist eher Dankbarkeit als Schmerz
du lebst in mir, ich hab so viel gelernt von dir,
deine Handschrift schrieb mir Wichtiges ins Herz.
Und was in meinem Buch des Lebens stand,
wird umgeschrieben, neu erzählt, nur weil ich dich kannt'!"

(aus "Wicked - Die Hexen von Oz")

Heute kann ich sagen, dass es mir genau so geht, auch wenn der Schmerz, meinen geliebten Weggefährten verloren zu haben, trotzdem immer Teil des Gedankens und des Gefühls ist.

Meiko hatte ein erfülltes Leben und durch ganz Deutschland hinweg, sind Menschen, die er berührt hat und von ihm gelernt haben und deren Weg vielleicht auch in eine andere Richtung geführt hat, eben "nur" weil sie ihn kannten.

Fühle dich gedrückt liebe Kirsten.

Liebe Grüße
Kathrin & ihr BernerBeaglehund
Egal wie wenig Geld und Besitz Du hast, einen Hund zu haben macht Dich reich! - (Louis Sabin)

Benutzeravatar
Karin
Benutzer
Beiträge: 302
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 19:15
Wohnort: Hessen

Re: Meiko...

Beitrag von Karin » Mi 23. Jul 2014, 11:38

Kirsten, es tut mir sehr leid, dass du Meiko nun gehen lassen musstest.
Ich fühle mit dir.
Traurige Grüße kommen von
Karin mit Patzy, Pico und Lola
Liebe Grüße kommen von
Karin
Welsh Terrierhündin Pico, mit Airedale Hündin Patzy seit April 2017 im Herzen, und Katzenprinzessin Lola seit Juli 2016 im Herzen

airenois
Benutzer
Beiträge: 982
Registriert: Fr 4. Jun 2010, 12:48
Wohnort: in Ostwestfalen

Re: Meiko...

Beitrag von airenois » Do 24. Jul 2014, 11:24

Liebe Kirsten,

Du hast Meiko ein tolles Leben geboten und hast soviel mit ihm erlebt.

Das Dir dieser Abschied trotz hohem Alter sehr schwer gefallen ist, kann ich gut nachvollziehen.

Mit der Zeit wirst Du Dich lächelnd an Meiko erinnern.

Wünsche Dir alles Gute.

Traurige Grüsse
Lieben Gruß Nicole & Ennox

Antworten

Zurück zu „Regenbogenbrücke“