wie mache ich ein gutes Foto von meinem Hund

Digitalfotografie im Detail - Tips und Anregungen
Gaby

wie mache ich ein gutes Foto von meinem Hund

Beitrag von Gaby » Fr 4. Feb 2011, 13:21

Hallo zusammen,

ich möchte hier einfach mal damit anfangen, denen, die in der Fotografie nicht ganz so bewandert sind und auch keine Profikamera haben mit ein paar Tipps auf die Sprünge zu helfen, damit es auch mal mit einem Kalenderfoto klappt.

Ganz wichtig für ein ansprechendes Foto ist in meinen Augen zB die Perspektive. Geht mit euren Hunden möglichst auf Augenhöhe, legt euch auch einfach mal mit eurer Kamera auf den Bauch.

Nicht unwichtig ist auch ein schöner Hintergrund, also meidet möglichst irgendwelche hässlichen Zäune und dergleichen.

Wenn ihr eine Kamera mit relativ langer Auslöseverzögerung habt, dann würde ich euch empfehlen es nicht unbedingt mit Fotos aus der Bewegung heraus zu versuchen, die werden dann meist nicht richtig scharf.
Sucht euch ein schönes Plätzchen in einer fotogenen Umgebung bzw. mit einem fotogenen Hintergrund. Platziert euren Hund dort stehend, sitzend oder liegend.
Wenn ihr ihn dann zB von der Seite fotografiert sollte er nicht unbedingt in der Bildmitte platziert sein, sondern in Blickrichtung des Hundes sollte immer etwas mehr Platz sein, das wirkt dann besser.

Vielleicht fällt ja dem ein oder anderen Fotografen auch noch was Ergänzendes dazu ein.

Ich wünsche euch jedenfalls viel Erfolg.

Liebe Grüße
Gaby

Nachtrag: Morgen- und Abendsonne eignen sich besonders gut zum Fotografieren, da das Licht dann am schönsten ist

Benutzeravatar
doris
Benutzer
Beiträge: 1004
Registriert: Di 12. Okt 2010, 12:45
Wohnort: 79793 Wutöschingen

Re: wie mache ich ein gutes Foto von meinem Hund

Beitrag von doris » Fr 4. Feb 2011, 13:44

Hallo Gaby,

na, das war jetzt doch mal ne gute Idee. :thumbup:
LG Doris
Stillstand ist Rückstand

sijuto

Re: wie mache ich ein gutes Foto von meinem Hund

Beitrag von sijuto » Fr 4. Feb 2011, 13:50

Hi Gaby,
klasse Idee - ich trage auch noch was bei: Man sollte darauf achten, dass - wenn möglich - die Sonne hinter einem ist - Gegenlichtaufnahmen sind auch schön, aber auch ganz schön schwer und Sonne im Rücken macht einen schönen Himmel, satte Farben und in den Hundeaugen sieht das Licht zumeist toll aus ...
Bin gespannt, was noch für Tipps zusammenkommen!
Liebe Grüße
Silke

PS. Ach noch was: Schön ist, wenn man noch einen Helfer dabei hat, der sich mit dem Hund beschäftigt, also z.B. für einen interessierten Gesichtsausdruck, mal kurz auf den Quietscher des Lieblingsspielzeugs drückt, oder ein Leckerchen hin und her bewegt, um den Ausdruck beim Hund etwas zu verändern!
Unschön finde ich "geblitzte" Fotos - Blitzen ist eine Kunst für sich und in den meisten Fällen gibt es hässliche Reflektionen in den Pupillen - ich weiß auch nicht, ob unsere Hunde das Blitzlicht so dolle finden ....

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3747
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: wie mache ich ein gutes Foto von meinem Hund

Beitrag von Bettina » Fr 4. Feb 2011, 13:57

Hallo zusammen,

Gaby hat es als Nachtrag bereits gesagt: das Licht - ein ganz wichtiger Faktor in der Fotografie. Natürlich kann man auch bei Sonnenschein den ganzen Tag über losziehen und Fotos machen, allerdings steht im Sommer die Sonne in der Mittagszeit so steil, daß sie zu harten Kontrasten neigt. Das bedeutet, daß es zu Überstrahlungen führt, die dann unschöne, sehr helle, "verbrannte" Stellen erzeugt bzw. das Foto im dunklen Bereich ins Schwarze "absaufen" lässt. Das zusammen lässt sich dann mit der Bildbearbeitug nicht wieder (oder sehr schlecht) geradebügeln. Das schönste Fotografierlicht ist daher nicht die direkte Sonne, sondern verbunden mit ein paar Wölkchen, die die krasse Helligkeit etwas mildert.

Wenn Ihr also Euren Hund positioniert habt, sollte die Sonne am besten in Eurem Rücken sein oder von der Seite kommen, damit das Hauptmotiv schön aufgehellt wird. Gutes Licht ist eben auch die Voraussetzung, um mit sehr kurzen Belichtungszeiten arbeiten zu können (z.B. 1/1000 sec.).

Die jetzt im Winter tiefstehende Sonne wirft sehr lange Schatten, daher immer darauf achten, daß Euer eigener Schatten nicht mit aufs Bild kommt.

Ich wünsch Euch allzeit gut Licht!

Liebe Grüße
Bettina

uups, da hat sich wohl etwas überschnitten.....
Manche Freunde laufen auf vier Beinen, damit sie ihr riesiges Herz tragen können

unser neues Glück heisst Carlotta

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Rover

Re: wie mache ich ein gutes Foto von meinem Hund

Beitrag von Rover » Fr 4. Feb 2011, 14:47

Hallo Gabi,

dieses Thema ist eine super Idee, und ich freue mich schon auf weitere Tips und Tricks!

Ob es hilft, werden wir ja sehen :dog_wink

Und jetzt muss noch das Wetter besser werden, damit man sich anständig auf den Bauch legen kann :dog_biggrin

Danke, und viele Grüße

Kerstin

pivi

Re: wie mache ich ein gutes Foto von meinem Hund

Beitrag von pivi » Fr 4. Feb 2011, 17:22

Super Idee mit den Tipps!!!


Stelle mir gerade vor, wie ich auf dem Bauch liegend, die Sonne im Rücken, im Wald 
hinter meinem Hund herrobbe happy_02
...aber wenn es hilft.....

Kann man nur hoffen, dass das keiner sieht... ;)


LG
Birgit

TerrierLady

Re: wie mache ich ein gutes Foto von meinem Hund

Beitrag von TerrierLady » Fr 4. Feb 2011, 17:58

pivi hat geschrieben:Stelle mir gerade vor, wie ich auf dem Bauch liegend, die Sonne im Rücken, im Wald 
hinter meinem Hund herrobbe happy_02
...aber wenn es hilft.....

Kann man nur hoffen, dass das keiner sieht... ;)

LG
Birgit
Ganz WICHTIG in dieser Situation ist dann, dass man einen 2. Fotografen dabei hat, der diese Szene dann fotografiert.
Schließlich wollen wir ja auch was zu lachen . . . happy_02

Gruß Ulrike

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3747
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: wie mache ich ein gutes Foto von meinem Hund

Beitrag von Bettina » Fr 4. Feb 2011, 19:22

Hallo Ihr,
TerrierLady hat geschrieben:Ganz WICHTIG in dieser Situation ist dann, dass man einen 2. Fotografen dabei hat, der diese Szene dann fotografiert.
das ist dann ja wieder mein Stichwort :dog_wink
TK_6350-forum.jpg
TK_6350-forum.jpg (212.51 KiB) 6392 mal betrachtet
immer schön auf Augenhöhe gehen und den richtigen Moment abpassen.....
TK_0489-forum.jpg
TK_0489-forum.jpg (200.1 KiB) 6392 mal betrachtet
oftmals sieht es dann so aus, als hätte man sich gerade in die Hosen gemacht.....
TK_0309-forum.jpg
TK_0309-forum.jpg (223.96 KiB) 6392 mal betrachtet
man kann auch mal stolpern und sich lang hinlegen.....
BK_0127-forum.jpg
BK_0127-forum.jpg (236.14 KiB) 6392 mal betrachtet
und wenn man sich dann in Position gebracht hat, die Spaziergänger abgewartet hat und zum Schuß ansetzen will.....hat Conrad in der Zwischenzeit das Objekt der Begierde, einen Fliegenpilz, zertrampelt.
TK_5205-forum.jpg
TK_5205-forum.jpg (220.65 KiB) 6392 mal betrachtet
und manchmal gehen Fotografinnen auch aufrecht...

Liebe Grüße
Bettina
Manche Freunde laufen auf vier Beinen, damit sie ihr riesiges Herz tragen können

unser neues Glück heisst Carlotta

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Benutzeravatar
Barica
Benutzer
Beiträge: 336
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 18:25

Re: wie mache ich ein gutes Foto von meinem Hund

Beitrag von Barica » Fr 4. Feb 2011, 19:58

Hallo Bettina,

Conrad und Amanda sehen aus, als würden sie lachen. :dog_biggrin Nee, nicht über Dich, sondern mit Dir...
Ich lache auch mit. :D
Herrliche Bilder!

LG,
Barbara mit Angel

Gaby

Re: wie mache ich ein gutes Foto von meinem Hund

Beitrag von Gaby » Fr 4. Feb 2011, 21:48

Hallo Bettina,

TK_0309-forum.jpg ist einfach köstlich, zu schön, wie beide Hunde das rechte Ohr hochstehen haben.

liebe Grüße
Gaby

Antworten

Zurück zu „Fotoforum“