Knubbel am Augenlid

Erfahrungsaustausch über ihre jetzigen Bedürfnisse
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
Beiträge: 1133
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 12:43
Wohnort: NRW

Re: Knubbel am Augenlid

Beitrag von Lena » Mi 10. Jul 2013, 18:19

Wäre es vielleicht möglich, eine warme Kompresse aufzulegen? Verbandmull in heißes Wasser (am besten ohne Zusatz) legen, ausdrücken und aufs Auge legen.
Gruß Lena

Benutzeravatar
Pancho
Benutzer
Beiträge: 523
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 07:32

Re: Knubbel am Augenlid

Beitrag von Pancho » Di 27. Aug 2013, 06:26

Hallo Freunde,

der Knubbel ist nun mittlerweile so gross ,das auch die Tierärztin meint,er muss weg.Ausdrücken ging nicht,es ist eine sehr feste helle Masse darin.Heute um die Mittagszeit,wird sie versuchen,das Teil zu leeren,oder zu entfernen,natürlich jetzt unter Narkose.
Darum meine Bitte !!! Daumen drücken,das alles gut geht.
Werde heute Abend berichten.

LG Elfi u.Pancho den das Ding arg stört.

Benutzeravatar
lutz
Benutzer
Beiträge: 1786
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:14
Wohnort: Bremen

Re: Knubbel am Augenlid

Beitrag von lutz » Di 27. Aug 2013, 06:43

Hallo Elfi,

wir drücken alles, Daumen und Pfoten für Pancho!

Viele Grüße von lutz mit Greta
Zuletzt geändert von lutz am Di 27. Aug 2013, 07:27, insgesamt 1-mal geändert.
Die Beziehung zwischen einem Mann und seinem Hund ist heilig,
was die Natur vereint hat, soll keine Frau trennen.

Bine

Re: Knubbel am Augenlid

Beitrag von Bine » Di 27. Aug 2013, 07:15

Hallo Elfi,
ich habe letzte Woche auch bei Mathi die Meibomsche Drüse entfernen lassen, diese war dauerhaft verstopft und entwickelt sich dann gern später zum Adenom. Da wir einige "kleine Baustellen" hatten, habe ich sie mitmachen lassen ( da sie eh eine Vollnarkose brauchte), bis dahin habe ich sie öfter "ausgedrückt". Eigentlich wäre das keine große Sache ( ein Stich ), aber so nah am Auge muss der Hund eben sehr brav sein, damit man so was unter örtlicher Betäubung machen kann.
Ist natürlich bei einem alten Hund immer eine Abwägungssache, da es Pancho stört, wäre ich auch sehr gespalten, weil ich dafür eigentlich das Risiko einer Vollnarkose in Kauf nehmen müßte. Keine leichte Entscheidung....
LG Bine

Benutzeravatar
ChristaS
Benutzer
Beiträge: 959
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 18:26
Wohnort: Lüneburg

Re: Knubbel am Augenlid

Beitrag von ChristaS » Di 27. Aug 2013, 09:24

Hallo Elfi,

auch hier werden kräftig die Daumen gedrückt! Wir denken an euch.
Alles Gute wünschen,
Christa mit Laima und Holly
... mit Butzi und Olympia im Herzen.

Artus

Re: Knubbel am Augenlid

Beitrag von Artus » Di 27. Aug 2013, 09:55

Hallo Elfi,

ich denke an Euch.
Die Daumen sind für Pancho gedrückt.
Alles Gute.

Benutzeravatar
Regine
Administrator
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Knubbel am Augenlid

Beitrag von Regine » Di 27. Aug 2013, 10:32

Hi Elfie,
auch wir drücken ganz festdie Daumen!!!Und hoffen er hat nach der Narkose keinen Brummschädel!
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker

Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
Beiträge: 6937
Registriert: So 27. Dez 2009, 23:07

Re: Knubbel am Augenlid

Beitrag von Uschi » Di 27. Aug 2013, 11:05

Hallo Elfi,

Daumen sind feste gedrückt.


LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Teddy01
Benutzer
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 20:53

Re: Knubbel am Augenlid

Beitrag von Teddy01 » Di 27. Aug 2013, 11:24

Hallo Elfi,

auch wir drücken alle Daumen und Pfoten für Pancho!! :thumbup: :thumbup:

Viele Grüße
Raquel und Teddy
"Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens."(Richard Wagner)

Benutzeravatar
Pancho
Benutzer
Beiträge: 523
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 07:32

Re: Knubbel am Augenlid

Beitrag von Pancho » Di 27. Aug 2013, 12:34

Hallo Freunde,

es hat geholfen.
Alles ist gut gegangen,das Ding ist weg und Pancho hat auf seinen Beinen,ruhig und dem Alter angemessen,die Praxis verlassen.
Wir wünschen ihm jetzt einen guten Heilungsverlauf.

Danke allen fürs Daumen drücken.

LG Elfi u.Pancho der jetzt natürlich sein :dog_sleep2 hält.

Antworten

Zurück zu „Airedale - Senioren“