Jagdbrauchbarkeitsprüfung

Mantrailing, Rettungshunde, Jagd-, Polizei-, Therapie- und Begleithunde
Benutzeravatar
Konny
Benutzer
Beiträge: 571
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 18:22
Wohnort: Engen
Kontaktdaten:

Re: Jagdbrauchbarkeitsprüfung

Beitrag von Konny » Mo 21. Mai 2012, 20:43

Hallo

Jörg hat es endlich mal geschafft mit zum Training zu kommen und hat einige tolle fotos geschossen :dog_ill :dog_ill
Wir blieben zum Glück unverletzt :brav

Alle Aufnahmen sind hier zu finden
http://www.working-dog.eu/photo_list.php?album=21471

Leider nur für Premiummitglieder

LG Konny
Dateianhänge
DSC_0341.JPG
Entenapport im Wasser
DSC_0341.JPG (212.47 KiB) 5906 mal betrachtet
DSC_0343.JPG
Er teilt sogar mit mir
DSC_0343.JPG (231.69 KiB) 5906 mal betrachtet
DSC_0352.JPG
Schweissfährte im Wald
DSC_0352.JPG (288.15 KiB) 5906 mal betrachtet
DSC_0360.JPG
Das Ende mit Anzeigen des Wildes(Rehfell)
DSC_0360.JPG (346.14 KiB) 5906 mal betrachtet
Der Weg wächst im Gehen unter Deinen Füssen.
Auf wunderbare Weise entfaltet sich die Reise mit dem nächsten Schritt.
Frieder Gutscher

Boyar-vom-Drachenhort.de.tl

Benutzeravatar
Bettina
Administrator
Beiträge: 3751
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 11:15
Wohnort: Lübeck

Re: Jagdbrauchbarkeitsprüfung

Beitrag von Bettina » Mo 21. Mai 2012, 20:58

Hallo Konny,

Menno, ich bin kein Premiummitglied und kann deshalb dort keine Fotos anschauen......da müsst Ihr wohl beide hier nochmal ans Werk und fotomässig nachrüsten.

Die Fotos sind klasse, aber wieso :dog_ill ? Berichte mal bitte!

Liebe Grüße
Bettina
Manche Freunde laufen auf vier Beinen, damit sie ihr riesiges Herz tragen können

unser neues Glück heisst Carlotta

_____________________________________________________________________________________

Für immer in unseren Herzen: Conrad und Amanda

Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
Beiträge: 6937
Registriert: So 27. Dez 2009, 23:07

Re: Jagdbrauchbarkeitsprüfung

Beitrag von Uschi » Mo 21. Mai 2012, 21:00

Hallo Konny,

das gefällt mir sehr gut, was ich da sehe. Und Boyar scheint glücklich zu sein, bei seiner wirklich ernsthaften Arbeit.


LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Konny
Benutzer
Beiträge: 571
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 18:22
Wohnort: Engen
Kontaktdaten:

Re: Jagdbrauchbarkeitsprüfung

Beitrag von Konny » Mo 21. Mai 2012, 21:15

Bettina

GESCHOSSEN=PENG= Getroffen= :dog_ill

Alles klar??????????

LG Konny
Der Weg wächst im Gehen unter Deinen Füssen.
Auf wunderbare Weise entfaltet sich die Reise mit dem nächsten Schritt.
Frieder Gutscher

Boyar-vom-Drachenhort.de.tl

Bine

Re: Jagdbrauchbarkeitsprüfung

Beitrag von Bine » Mo 21. Mai 2012, 21:18

Ich finds ja klasse, was Ihr da so macht...
Sieht schon sehr proffessionell aus.
LG Bine

Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
Beiträge: 6937
Registriert: So 27. Dez 2009, 23:07

Re: Jagdbrauchbarkeitsprüfung

Beitrag von Uschi » Mo 21. Mai 2012, 21:28

Konny hat geschrieben:GESCHOSSEN=PENG= Getroffen= :dog_ill

Alles klar??????????
Nein, nix ist klar, war das keine 5x wieder eingefrorene Übe-Ente, die Boyar da aus dem Wasser holt? War das schon der Ernstfall?


LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Teddy01
Benutzer
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 20:53

Re: Jagdbrauchbarkeitsprüfung

Beitrag von Teddy01 » Mo 21. Mai 2012, 21:30

Hallo Konny,

oh, dass sieht ja echt schon voll Profimäßig aus! Finde das klasse! Sag mal, wie ist das du hast ja gesagt, dass deine Freundin Boyar dann auch richtig bei der Jagd einsetzen will. Mal ne blöde Frage,hört er auf sie dann auch so gut??? Denn Teddy macht da schon Unterschiede, bei wem er gut hört und bei wem er gerne mal was überhört!!!! :dog_tongue2 :dog_tongue2 :dog_tongue2

Ich schließe mich Bettina an und würde mich auch sehr über weitere Bilder von euch bei der Arbeit freuen!!!!! Bin nämlich auch kein Premiummitglied :dog_mad

Liebe Grüße

und macht weiter so!!!! Echt klasse
Raquel

@ Uschi: War das geschossen nicht auf die Bilder bezogen???? Bild schießen???
"Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens."(Richard Wagner)

Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
Beiträge: 6937
Registriert: So 27. Dez 2009, 23:07

Re: Jagdbrauchbarkeitsprüfung

Beitrag von Uschi » Mo 21. Mai 2012, 21:55

Teddy01 hat geschrieben: War das geschossen nicht auf die Bilder bezogen???? Bild schießen???
Keine Ahnung, deshalb frag ich ja. :dog_biggrin


Konny, ich habe mir die Bilder auf WD angeschaut. Sag mir doch bitte, was ist ein Wundbett, das Boyar anzeigt?


LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Teddy01
Benutzer
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 20:53

Re: Jagdbrauchbarkeitsprüfung

Beitrag von Teddy01 » Mo 21. Mai 2012, 22:00

Menno, will die Bilder auch sehen! :dog_biggrin
@ Uschi: Meines Wissens ist das Wundbett eine Stelle, wo sich das angeschossene, bzw. verletzte Wild hingelegt hat oder schon dort verendet ist.
Ist das so richtig Konny?????

Liebe Grüße
Raquel
"Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens."(Richard Wagner)

GabyP
Benutzer
Beiträge: 1197
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:11
Wohnort: im Unterallgäu
Kontaktdaten:

Re: Jagdbrauchbarkeitsprüfung

Beitrag von GabyP » Mo 21. Mai 2012, 22:06

Hallo, Konny und Jörg,

Sehr schöne Arbeit! Endlich wieder ein Airedale in "seinem Beruf" - er war ja der Hund des Jägers (und Wilderers ...)

Wasserarbeit - super! Das macht nun wirklich nicht jeder Airedale.

Was macht Ihr eigentlich mit Spurlaut und Totverbellen? Meine Quissie war wohl Nachkomme eines Wilderer-Airedales, sie hat nicht gebellt und es war ihr auch nicht beizubringen. Alles lautlos!

@ Uschi: Wundbett = angeschossenes flüchtendes Wild legt sich

Viele Grüße

Antworten

Zurück zu „Der Airedale im Dienst des Menschen“