Porter sucht Steinpilze

Dogdance, Flyball, Frisbee, Longieren, Zughundearbeit und andere Beschäftigungen mit dem Airedale
Artus

Re: Porter sucht Steinpilze

Beitrag von Artus » Mi 21. Sep 2011, 13:34

Hallo Annette,

tolle Idee Porter zum „Pilzsucher“ auszubilden, und wenn er dadurch nicht nur sinnvoll beschäftigt ist, sondern auch noch so richtig Spaß hat, ist dies doch ideal.
Mir geht es da leider wie Gaby, die Pilze mit den roten Köpfen und weißen Flecken sind die einzigsten die ich
identifizieren kann.

Deshalb muss ich die leckeren Steinpilze leider kaufen.

Weiterhin viel Erfolg bei der Ausbildung.

LG Rosi

Jackson

Re: Porter sucht Steinpilze

Beitrag von Jackson » Mi 21. Sep 2011, 14:33

.......ja, wenn wir nicht so weit voneinander entfernt wohnen würden, dann würde ich Euch gerne zum leckeren Pilzragout einladen.

Portchen hat wirklich Spaß, denn Herrchen freut sich so sehr. Und toll, dass die beiden auch etwas gemeinsam machen (außer ihren Spaziergängen).

Christoph spricht schon lange davon, Porter zum Pilze suchen anzuregen. Wurde aber nie umgesetzt. Doch neulich haben wir einen tollen Bericht über den Lagotto Romagnolo in meiner Hundezeitschrift gelesen. Das ist ein italienischer Wasserhund, der in der heutigen Zeit als Trüffelsuchhund eingesetzt wird. Das bestätigte nun meinen Mann so sehr, dass er das direkt mit Porter ausprobieren wollte. Allerdings mit Steinpilzen. Natürlich befinden sich die zwei ganz am Anfang ihrer Pilzkarriere. Getreu nach dem Motto, dass gut Ding Weile haben will.

Liebe Grüße
Annette

Jackson

Re: Porter sucht Steinpilze

Beitrag von Jackson » Mi 21. Sep 2011, 19:06

Nun kommen meine beiden Männer nach Hause und haben einen riesigen Steinpilz im Gepäck, den Porter heute ganz alleine gefunden hat und stellt Euch vor, er hat ihn liegend verwiesen (wie auf der Fährte - Pilz zwischen den Pfoten).

Ich bin mehr als beeindruckt.

LG Annette

Benutzeravatar
Teddy01
Benutzer
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 20:53

Re: Porter sucht Steinpilze

Beitrag von Teddy01 » Mi 21. Sep 2011, 20:00

Hallo Annette,

also dein Porter ist echt klasse so ein cleveres Kerlchen!! :-)
Lasst euch den riesigen Steinpilz schmecken!

Liebe Grüße
Raquel und Teddy
"Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens."(Richard Wagner)

redchili

Re: Porter sucht Steinpilze

Beitrag von redchili » Mi 21. Sep 2011, 21:38

Jackson hat geschrieben:er hat ihn liegend verwiesen (wie auf der Fährte - Pilz zwischen den Pfoten).
Eine echte Transferleistung! Mit denen hat so mancher Abiturient seine Schwierigkeiten happy_02

Liebe Grüße & allzeit fette Pilzbeute
Antje mit Luzie (findet nur Spinnen ... uärgs ...)

Bine

Re: Porter sucht Steinpilze

Beitrag von Bine » Do 22. Sep 2011, 04:57

Kann man sich Porter im nächsten Jahr mal ausborgen?
Bis dahin seid Ihr sicher noch weiter. Ich freu mich dann auf ordentlich Schwammer`l.
LG Bine

Gaby

Re: Porter sucht Steinpilze

Beitrag von Gaby » Do 22. Sep 2011, 08:53

Bine hat geschrieben:Kann man sich Porter im nächsten Jahr mal ausborgen?
das wollte ich auch gerade fragen :dog_biggrin

liebe Grüße
Gaby

TerrierLady

Re: Porter sucht Steinpilze

Beitrag von TerrierLady » Do 22. Sep 2011, 08:57

da wäre ich vorsichtig mit dem ausleihen . . . . .
vielleicht wird Porter so trainiert dass er für andere Leute nur die Knollenblätterpilze sucht happy_02 happy_02 happy_02

Gruß Ulrike :wave:

lulu

Re: Porter sucht Steinpilze

Beitrag von lulu » Do 22. Sep 2011, 10:23

Hallo Annette und Rudel,

super Leistung von Porter und meinem Namensvetter, der ihm die Steinpilzsuche beigebracht hat.

Wir gehen auch sehr gern Pilze suchen aber für Lucas ist dabei alles Andere wichtig, nur nicht die Pilze.

Respektvolle Grüße von Christoph

Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 14:43

Re: Porter sucht Steinpilze

Beitrag von Eddis » Do 22. Sep 2011, 14:06

Hallo Annette, das ist wirklich eine außergewöhnliche Leistung!! Ich will auch so einen Hund :dog_biggrin Ich sammle schon viele Jahre lang Pilze und kenne mich ganz gut aus damit. Auch für Menschennasen riechen Pilze sehr unterschiedlich. Doch viele Pilze riechen wie Steinpilze, also da muß Porter genau den klitzekleinen Unterschied herausgefunden haben. Für Hunde einfach, doch wie bringt man ihm das bei?
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi

Antworten

Zurück zu „Sonstige Aktivitäten“