torgas kauwurzel

Tips und Anregungen zum Hundefutter
Benutzeravatar
teddy
Benutzer
Beiträge: 1444
Registriert: Di 26. Jan 2010, 13:59
Wohnort: Nähe von Hamburg
Kontaktdaten:

torgas kauwurzel

Beitrag von teddy » Di 7. Mai 2013, 22:31

hallo ihr lieben,

ich weiß nicht ob das hier richtig ist..... wenn nicht, dann bitte verschieben - danke!

hat jemand erfahrungen mit der torgas-wurzel gemacht?

:herat lichen dank für eure infos!

lieben gruß

kirsten
...mit teddy im herzen

Benutzeravatar
Regine
Administrator
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 19:33
Kontaktdaten:

Re: torgas kauwurzel

Beitrag von Regine » Di 7. Mai 2013, 22:33

Hi Kirsten ,
wofür willst du die den nutzen???
Manche Hunde mögen sie ,andere nicht, du kannst auch ein Stück Holz nehmen ....aus dem Wald oder eins , dass sie angeschleppt hat...Beim Zahnen hilft auch ein Stück alte Jeanshose,Leder, verknotet etc
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker

Benutzeravatar
teddy
Benutzer
Beiträge: 1444
Registriert: Di 26. Jan 2010, 13:59
Wohnort: Nähe von Hamburg
Kontaktdaten:

Re: torgas kauwurzel

Beitrag von teddy » Di 7. Mai 2013, 22:51

hi regine,

dachte die hält besonders lange - und pheli mag ALLES!!! an's zahnen hatte ich noch gar nicht so gedacht, ich wollte mal wieder "nett" zu ihr sein...

du hälst das also für schnick-schnack?

lieben gruß

kirsten & KO
...mit teddy im herzen

Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
Beiträge: 6937
Registriert: So 27. Dez 2009, 23:07

Re: torgas kauwurzel

Beitrag von Uschi » Di 7. Mai 2013, 22:58

Regine hat geschrieben:,Leder, verknotet etc
Vorsicht, Yarosch hat mindestens 2 Lederknoten verschlungen (von der Schlepp abgebissen). Lt. TA wird das zwar schon verdaut, wenns nicht wieder gespuckt wird, aber das dauert..............................


LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Hilde
Benutzer
Beiträge: 108
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 13:41

Re: torgas kauwurzel

Beitrag von Hilde » Fr 21. Jun 2013, 14:09

wir haben seit Monaten so eine Wurzel...

sie wird geliebt und benagt, bespielt, herumgeworfen.
Es bilden sich keine Splitter und während des Zahnwechsels diente sie auch als Einschlafhilfe :dog_sleep2

Grüße
Hilde
Selbst dann, wenn man eine rosarote Brille aufsetzt, werden Eisbären nicht zu Himbeeren.

Benutzeravatar
teddy
Benutzer
Beiträge: 1444
Registriert: Di 26. Jan 2010, 13:59
Wohnort: Nähe von Hamburg
Kontaktdaten:

Re: torgas kauwurzel

Beitrag von teddy » Fr 21. Jun 2013, 17:05

hallo hilde,

pheli steckt mitten im zahnwechsel. weil die anderen schrieben es bringe nichts, habe ich keine gekauft... aber so wie du berichtest, wäre es ja doch noch einen versuch wert. pheli klaut sich immer einen scheit vom kaminholz.... und das splittert, darum nehm ich es immer weg - bis sie sich wieder eins holt so nach ca. 5 - 30 min.! :dog_angry :dog_wink wenn jetzt der sommer vielleicht mal länger als 3 tage anhält und danach nicht wieder 15 oder weniger grad kommen, dann werde ich das holz ganz entsorgen!

danke für deine info und

lieben gruß

kirsten
...mit teddy im herzen

Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
Beiträge: 981
Registriert: Do 5. Jul 2012, 14:00
Wohnort: Norderstedt

Re: torgas kauwurzel

Beitrag von Empisandrea » Fr 21. Jun 2013, 18:33

Hallo Kirsten,
Als Benton im Zahnwechsel war, habe ich von einer alten Jeans die Beine abgeschnitten und dann in Streifen zerlegt und einen ganz dicken und festen Zopf daraus geflochten und geknotet. Der hat 6 Monate gehalten und wurde nicht gefressen sondern irgendwann von mir entsorgt, wegen Ekelfaktor.
LG Andrea
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.

Benutzeravatar
teddy
Benutzer
Beiträge: 1444
Registriert: Di 26. Jan 2010, 13:59
Wohnort: Nähe von Hamburg
Kontaktdaten:

Re: torgas kauwurzel

Beitrag von teddy » Fr 21. Jun 2013, 19:00

hallo andrea,

danke für den tipp - hatte ich schon umgesetzt! findet sie zum spielen toll, aber sie WILL holz.... und wann immer sie sich allein beschäftigt, nimmt sie nen buchenklotz und knabbert den.
heute leidet sie sehr - guckt gaaaanz traurig! der canin unten rechts ist weg und ich denke der tut mehr weh als die schneidezähnchen...

aber wenn wir sie ablenken und uns mit ihr, oder über sie freuen, dann geht die wedelmaschine an und sie vergißt es. letzte nacht war die erste unruhige in ihrem hundeleben bei uns! frauchen kam so gegen 3.45 h endlich zur ruhe und sie auch. ich denke da ging es mit "autsch'n" los...

was macht dein flunken?

lieben gruß

kirsten
...mit teddy im herzen

Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
Beiträge: 981
Registriert: Do 5. Jul 2012, 14:00
Wohnort: Norderstedt

Re: torgas kauwurzel

Beitrag von Empisandrea » Fr 21. Jun 2013, 19:11

Danke der Nachfrage, ichhumpel mich so durch. Hab eine Schiene und damit geht es ganz gut. Nächste Woche lass ich mich noch mal krank schreiben, aber dann müsste es wieder gehen mit geradeaus laufen.
LG
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.

Benutzeravatar
Hilde
Benutzer
Beiträge: 108
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 13:41

Re: torgas kauwurzel

Beitrag von Hilde » Fr 21. Jun 2013, 19:28

oha....

die Kaminholznummer kennen wir auch, ein Hölzchen nach dem anderen und ein Boden voller Sägespäne.......... und dazu die Sorge er könnte sich irgendwo einen Splitter reinbeissen
Die Wurzel ist super, aber noch toller findet er Geweih-Kaustangen, die kann man so herrlich benagen und die halten auch sehr sehr lange

viele Grüße
Hilde
Selbst dann, wenn man eine rosarote Brille aufsetzt, werden Eisbären nicht zu Himbeeren.

Antworten

Zurück zu „Ernährung“