Ein Airedale? Du meine Güte, habt Ihr Euch das gut überlegt?

Geburt, Aufzucht, Einzug, Sozialisation
Benutzeravatar
drago24
Benutzer
Beiträge: 68
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 13:29
Wohnort: Sulzbach

Re: Ein Airedale? Du meine Güte, habt Ihr Euch das gut überlegt?

Beitrag von drago24 » Di 12. Mär 2013, 20:15

Hallo Thomas,

willkommen im At-Forum...
Lasse reden sag ich da nur!!!

Einen besseren Hund gibt es nicht!!!!!!!!!! Übertrieben ich weis, aber ich bin einfach fastziniert vom AT.
Es gibt nichts was Du mit Ihnen nicht machen kannst, Sie sind für alles gut.
Sie haben halt Feuer, aber wenn ich einen ohne wollte hätte ich bestimmt einen Basset oder so etwas in der Art. Jetzt nichts gegen Basset´s ich liebe alle Hunde, aber einer der einen AT wählt weis was er hat. Wir haben zwei Rüden, oft wurde ich schon gefragt, ach Gott zwei Rüden und dann noch AT´s das geht doch garnicht.
Doch ganz bestimmt, wie man sieht.
Da könnte man ewig drüber schreiben, ich weis ich würde mich immer wieder für AT´s entscheiden.

Grüsse

Ela und ihre Jungs
Kein Unglück ist in Wirklichkeit so gross, wie unsere Angst

Franz Werfel

Tomikay
Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: Mo 25. Feb 2013, 11:42

Re: Ein Airedale? Du meine Güte, habt Ihr Euch das gut überlegt?

Beitrag von Tomikay » Mi 13. Mär 2013, 20:48

Hallo an Alle,

und vielen Dank für Euren Zuspruch.

Auch wenn ich vermute (*g*), dass Ihr in Bezug auf ATs möglicherweise nicht 100 prozentig neutral sein könntet, haben Eure Antworten uns doch schon weiter geholfen.
:-)

@ Kirsten: ich würde gern über PN in Kontakt bleiben wegen unserer "O"s (waren heute wieder da) , kann über´s Forum noch keine PNs versenden, weil ich zu neu bin.
Bei Interesse schreibe doch an xxxx.

Also, nochmal, Danke an alle

Ihr hört wieder von uns.

Schönen Gruß
Thomas

Lieber Thomas, ich habe Deine Bitte und E-Mail - Adresse an Kirsten weitergeleitet und Deine E-Mail hier aus Gründen des Datenschutzes entfernt, ich hoffe, das ist Dir Recht so.
LG Bine

Benutzeravatar
teddy
Benutzer
Beiträge: 1444
Registriert: Di 26. Jan 2010, 13:59
Wohnort: Nähe von Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ein Airedale? Du meine Güte, habt Ihr Euch das gut überlegt?

Beitrag von teddy » Mi 13. Mär 2013, 20:58

... schon passiert! :dog_biggrin

lg
kirsten
...mit teddy im herzen

Bine

Re: Ein Airedale? Du meine Güte, habt Ihr Euch das gut überlegt?

Beitrag von Bine » Mi 13. Mär 2013, 21:00

Okay, super, dann paßt das ja, mit der geschwisterlichen Kommunikation :dog_biggrin
Viel Spaß.
LG Bine

Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 14:43

Re: Ein Airedale? Du meine Güte, habt Ihr Euch das gut überlegt?

Beitrag von Eddis » Di 19. Mär 2013, 20:12

Hi Thomas, solche Kommentare hab ich noch nie gehört. Unser Ördi sieht so vertrauenswürdig aus, daß die Leute ihm unterwegs im Vorbeigehen über den Kopf streicheln. Sogar kleine Kinder. Ich bekomme manchmal selber einen Schreck, so ganz ohne ist das nicht.
Letztens kam uns eine uralte Oma auf dem Marktplatz entgegen und rief aufgeregt: Mein Basta, mein Basta. Ehe Eddi sich versah, hing sie ihm am Hals. War wohl schon büschen durcheinander, jedoch erkannte sie den Hund aus ihrer Kindheit. In den 30ger Jahren gab es mehr Airedales als Schäferhunde in Deutschland. Heute ist der Bestand überschaubar. Deshalb kennen sich die AT-Besitzer hier in der Gegend auch gut. Es ist immer lustig, wenn wir einen anderen Hund treffen und die Leute sagen: Ach, wir kennen uns doch schon, die vertragen sich. Nein, sie meinen bestimmt ... das hier ist Eddi. Also ich finde nicht, daß die Leute schlechte Erfahrungen mit Airedales haben. :dog_nowink


Viel Spaß im Airedale Forum und herzlich Willkommen.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi

Benutzeravatar
Janosch und Frauchen
Benutzer
Beiträge: 19
Registriert: Do 20. Okt 2011, 08:18
Wohnort: Essen

Re: Ein Airedale? Du meine Güte, habt Ihr Euch das gut überlegt?

Beitrag von Janosch und Frauchen » Fr 5. Apr 2013, 20:58

Hallo Thomas,

erstmal einen schönen Gruß aus Essen und liebe Grüße an deine Schwester (meine Arbeitskollegin ;-) )!!!

Wir haben ähnliche Erfahrungen gemacht nachdem wir uns für einen Airedale entschieden hatten.
"Der erste Hund und dann direkt ein Terrier...und noch nen Airedale dazu...."
Jaja, macht euch keinen Stress!!! Es ist eine gute Entscheidung :-)

Auch wenn ich mir zwischenzeitlich in der Hundeschule doch einen kleinen, nicht hinterfragenden, schnell beeindruckenden
Labrador gewünscht hätte (sorry an alle Labby Fans ;-) ). Aber dafür weiß man in anderen Momenten einfach, warum
es ein Airedale sein sollte. Sie sind halt wirklich kleine Clowns, die einen immer zum lachen bringen, unheimlich
charmant und für jeden Unfug zu begeistern sind! Sie brauchen halt ihre tägliche Auslastung, aber wer braucht das nicht :dogs_run
Unser Janosch ist mittlerweile 1,5 Jahre alt und es ist schön ihn zu haben, wir möchten mit keinem Hund der Welt tauschen!!!

Demnach freut euch auf euren kleinen Racker und genießt die Welpenzeit, es ist soooo schnell vorbei!!!

Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

lg Romana und Christian (der Bienenfan ;-) )

Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
Beiträge: 6937
Registriert: So 27. Dez 2009, 23:07

Re: Ein Airedale? Du meine Güte, habt Ihr Euch das gut überlegt?

Beitrag von Uschi » Fr 5. Apr 2013, 23:21

Hallo Romana,
Janosch und Frauchen hat geschrieben:wenn ich mir zwischenzeitlich in der Hundeschule doch einen kleinen, nicht hinterfragenden, schnell beeindruckenden
Labrador gewünscht hätte (sorry an alle Labby Fans ;-) )
nein, nein. Wenn ich mir hier den Labbi-Mix so angucke, nein, den wünsch ich mir überhaupt nicht, zu keiner Zeit. Der treibt seinem Frauchen die Tränen in die Augen ob seiner Unfolgsamkeit und Harthörigkeit, da sind meine beiden richtige Musterkinder dagegen.

Thomas, das habt Ihr auf jeden Fall richtig gemacht.


Aber solche Kommentare habe ich auch schon gehört: "Airedale? Nicht zu empfehlen." Na, der Mann hatte keine Ahnung. :dog_biggrin




Liebe Grüße
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Andrea
Benutzer
Beiträge: 190
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 19:39
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Re: Ein Airedale? Du meine Güte, habt Ihr Euch das gut überlegt?

Beitrag von Andrea » Sa 6. Apr 2013, 14:30

Hallo Thomas,

wie wäre es mit Olivia? :dog_biggrin

Tomikay
Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: Mo 25. Feb 2013, 11:42

Re: Ein Airedale? Du meine Güte, habt Ihr Euch das gut überlegt?

Beitrag von Tomikay » Sa 6. Apr 2013, 22:16

N´abend an Alle.

erstmal danke für die letzten Zuschriften.

@ Andrea: Muß ein bischen grinsen, denn "Olivia" wird schon der offizielle Name unserer Mädchens. Ist nur kein richtiger Rufname irgendwie. Die Kurzform "Olli" ist doch eher maskulin. Denke, wir werden bei "Fine" bleiben, es sei denn, irgendwer wirft noch den Kracher-Namen in den Ring.

@ Romana: laß Dir doch von meiner Schwester doch meine private Mail-Adresse geben. Dann können wir uns ja kurzschließen wegen des Hundes und der 40.000 BVB-Fans. Mag Janosch Welpen????

Ansonsten herrscht bei uns die ganz normale Prä-Welpen-Einzugs-Besorgnis, nehme ich an:

Was ist mit den Steckdosen? Wie die Stromkabel am Fernseher kaschieren? Was für Pflanzen im Wohnzimmer sind das und wenn ja: sind sie giftig? Kann mir jemand erklären, warum man eine unten offene Modulküche hat, die eine deutliche Einladung an alle höhlenliebenden Welpen zum blickgeschützten Kabel- und Wasserleitungskauen ist?? Ist die Hundebox zu groß? Der Ball zu klein? Kaufen wir, wie Frauchen will, die sympathisch aufgemachte Hundedecke aus reinem Polyester mit Elektrisierungs-Garantie oder doch, wie das eher pragmatisch veranlagte Herrchen vorschlägt, die Umzugsdecke aus dem Baumarkt?

Aber wem erzähl´ ich´s, das dürften hier die meisten ja auch schon durchhaben.

Schönen Sonntag
Thomas

PS Möge der Wettergott wieder mit uns sein!!! Spätestens ab dem 15.!!! :-)

Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
Beiträge: 6937
Registriert: So 27. Dez 2009, 23:07

Re: Ein Airedale? Du meine Güte, habt Ihr Euch das gut überlegt?

Beitrag von Uschi » Sa 6. Apr 2013, 22:39

Hallo Thomas,
Tomikay hat geschrieben:ganz normale Prä-Welpen-Einzugs-Besorgnis, nehme ich an:
Ja, ja, alles ganz normal. Und nachher tritt alles, worüber man sich Sorgen gemacht hat nicht ein, aber dafür Sachen, die einem NIEMALS in den Sinn gekommen wären.

Alles ganz normal. :dog_biggrin

Tomikay hat geschrieben:Möge der Wettergott wieder mit uns sein!!!
Ja, ich glaub, das wünschen wir uns alle.



LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe

Antworten

Zurück zu „Airedale - Welpen“